Süßes

Dinkel-Apfelkuchen

Vegetarisch
Herbst
Winter
90 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit

Zutaten

für
4
Personen

Für den Teig:
75 g
Akazienhonig
1 Prise
Meersalz
4 EL
Weißwein
Für den Belag:
Mark von 1 Vanilleschote
2 EL
Honig
1
Für den Teig Butter mit Honig schaumig rühren. Mehl, Salz und Wein unterrühren, den Teig gut durchkneten und 60 Minuten kühlstellen.
2
Anschließend eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform mit dem Teig auslegen und dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Gut eignet sich auch eine Quicheform.
3
Für den Belag die Äpfel waschen, nicht schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel an den Rundungen einritzen und mit der Rundung nach oben auf den Kuchenboden setzen. Den Kuchen etwa 30 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200 °C backen.
4
Inzwischen die Eier trennen, Dotter mit Obers, Zitronenschale und dem Mark der Vanilleschote mischen und schaumig rühren. Eiweiß steif schlagen und zusammen mit dem Honig unter die Dottermasse ziehen.
5
Masse über den Äpfeln verteilen und nochmals etwa 10 Minuten bei 180 °C backen.
Guten Appetit!
Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder