Food-Blogger-Rezepte, Für Kinder, Jause, Süßes
Vegetarisch
Winter

Hanf-Leinsaat-Kuchen mit fruchtigem Kern

70 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Jürgen Vsetecka
1
Die Kastenform mit weicher Butter austreichen und mit Leinsamen bestreuen. Ganz vorsichtig etwas Mehl in die Form sieben.
2
Butter, Saft und Schalenabrieb, Lebkuchengewürz, Dotter, Vanille und Rum schön schaumig schlagen.
3
Eiklar mit Salz und Zucker schmierig schlagen. Dotter und Eiweißmasse miteinander vorsichtig vermengen, Mehl und Hanfmehl werden untergehoben und in die vorbereitete Kuchenform eingefüllt.
4
Kuchen bei 180° Grad für ca. 70 Minuten backen.
5
Für den fruchtigen Kern wird das Mus zum Kochen gebracht, Stärke mit ein paar Tropfen Wasser auflösen und in das Mus einrühren. Für 5 Minuten köcheln lassen.
6
Den Kuchen aus dem Rohr nehmen und 10 Minuten stehen lassen, mit einem Geschirrtuch drüber. Mus in einem Dressiersack vorbereiten und den Kuchen anschließend vorsichtig aus der Form nehmen. Da der Kuchen beim Backen in der Mitte aufplatzt, kann dieser Spalt mit einem Messer vertieft werden. Anschließend das Mus gleichmäßig in den Spalt eindressieren.
Am besten über Nacht stehen und durchziehen lassen.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder