Jause, Restlküche

Lauchtorte mit Schinken

Herbst
Winter
90 Minuten
Gesamtzeit
Hobbykoch
Schwierigkeit

Zutaten

für
4
Personen

250 g
1
Für die Füllung:
600 g
250 g
1 Messerspitze
Cayennepfeffer
200 ml
Salz, Pfeffer aus der Mühle
etwas Butter zum Einfetten der Form
1
Das Mehl sieben sowie mit Salz, Ei und Butterflocken zu einem lockeren Teig verkneten, den man in Alufolie einschlägt und eine Stunde lang im Kühlschrank rasten lässt.
2
Die Porreestangen zuputzen, halbieren und in Streifen schneiden. Den Bauernspeck kleinwürfelig schneiden und im heißen Öl goldgelb anbraten. Die Lauchstreifen hinzufügen, salzen, mit Cayennepfeffer abschmecken und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa zehn Minuten dünsten lassen.
3
Inzwischen den Teig mit einem Nudelwalker ausrollen, bis er größer als die Ausmaße einer Springform von zirka 25 Zentimeter Durchmesser ist. Die gut befettete Springform damit so auslegen, dass die Enden den Rand überlappen, und diese dort zu einem Wulst drehen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
4
Den Boden mit dem würfelig geschnittenen Beinschinken auslegen und den gedünsteten Lauch dazugeben. Die Eier mit Sauerrahm, Salz und Pfeffer gut verquirlen und über die Lauch-Schinken-Masse gießen.
5
Den Lauchkuchen auf der mittleren Schiene ins auf 200 Grad vorgeheizte Backrohr schieben und 45 Minuten ausbacken, bis die Oberfläche knusprig ist. Heiß servieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
ICON_
Saisonkalender
Ja! Natürlich.