Food-Blogger-Rezepte
Vegetarisch
Frühling

Radieschencarpaccio mit Petersilienpesto und karamellisiertem Ziegenkäse

25 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Carolina Hubelnig

Ich muss zugeben: Ich persönlich bin kein besonderer Freund des Radieschens. Auch, wenn die schöne rosarote Farbe jedes Gericht in einen wunderhübschen Frühlingsgruß verwandelt, geschmacklich konnte es mich nicht wirklich überzeugen – bisher. In Form dieses Carpaccios mit erfrischend grünem Pesto und würzigem Ziegenkäse hat es sich doch noch in mein Herz geschummelt.

1
Für das Petersilienpesto die Petersilie waschen und die Blätter abzupfen. Die Petersilienblätter gemeinsam mit den Sonnenblumenkernen, dem Zitronensaft, Knoblauch und 3 EL Olivenöl im Zerkleinerer zu einem cremigen Pesto verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2
Nun die Radieschen waschen, putzen und mit der Küchenhobel in feine Scheiben schneiden. Auf einem Teller dekorativ anrichten.
3
Den Apfelessig, 2 EL Olivenöl und 1 EL Honig zu einem Dressing verrühren und die Radieschenscheiben damit beträufeln.
4
Pro Person zwei etwa 1 cm dicke Scheiben von der Ziegenkäserolle abschneiden und auf einer Seite mit Honig bestreichen.
5
Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Ziegenkäsetaler von beiden Seiten kurz anbraten.
6
Die Ziegenkäsetaler auf den Radieschen anrichten, mit dem Pesto garnieren und genießen.
Guten Appetit!
Man nehme die Zutaten
Zutaten in einen Zerkleinerer
Cremiges Pesto
Radieschen waschen, putzen...
...und schneiden
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Pflanze, die aus einem Karton herauswächst als Green Packeging Icon
Green
Packaging