Food-Blogger-Rezepte, Frühstück, Süßes
Vegetarisch

Red-Velvet-Valentinstags-Pancakes

40 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Carolina Hubelnig

Diese Pancakes sind der Star auf jeder Valentinstags-Frühstückstafel oder ein köstliches Dessert. Mit ihrer tiefroten Farbe holen sie die Liebe sprichwörtlich an den Tisch – und da die schöne purpurne Färbung ganz natürlich zustande kommt, genießt man sie gleich noch lieber.

1
Die rote Rübe schälen, würfeln und mit Wasser bedeckt weich dünsten. Das dauert etwa 20 Minuten. Während des Dünstens immer wieder nachsehen, ob noch genügend Wasser im Topf ist und gegebenenfalls etwas nachgießen.
2
Einen TL Zitronensaft zu den Rüben geben und diese fein pürieren – die Zitrone hilft dabei, dass die roten Rüben die schöne purpurne Farbe behalten.
3
Nun die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
4
Dotter, Milch, Mehl und Zucker zu einem glatten Teig verrühren, dann Rübenpüree und Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
5
Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und den Teig portionenweise zu kleinen Pancakes backen.
6
Währenddessen Topfen, Sauerrahm, Zitronenschale und -saft sowie Zucker mit einem Schneebesen zu einer glatten Crème vermengen.
7
Die Pancakes und die Topfencreme abwechselnd zu kleinen Türmen aufschichten, mit Staubzucker bestreuen und genießen.
Guten Appetit!
Man nehme die Zutaten
Rote Rüben würfeln
Rote Rüben fein pürieren
Teig portionsweise backen
Rote Rüben Pancakes
Glatte Crème
Fertig!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Pflanze, die aus einem Karton herauswächst als Green Packeging Icon
Green
Packaging