Fleisch, Food-Blogger-Rezepte, Grillen

Steak Bowl mit Erbsendip, Paradeisersalat und gegrilltem Gemüse

Sommer
35 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Melanie Zechmeister

BBQ- Beste Bio-Qualität

Bei BILLA und MERKUR findet ihr eine Vielzahl an unterschiedlichen Cuts vom Bio-Weidejungrind für ein Grillvergnügen, bei dem Tierwohl und Umwelt nicht die Leidtragenden sind. Die Tiere wachsen in Mutterkuhhaltung auf. Wir arbeiten mit rd. 950 Jungrindbetrieben zusammen, pro Betrieb gibt es im Durchschnitt 9 Jungrinder bzw. auch 9 Muttertiere. So ist beste Fürsorge durch unsere engagierten Bio-Bauern, fernab von Massentierhaltung gewährleistet. Für euch bedeutet dies garantiert gentechnikfreie Fütterung mit heimischem Bio-Futter und eine hervorragende Fleischqualität.

Nachhaltig grillen

Wir empfehlen Grill-Begeisterten, lieber weniger Fleisch zu essen, dieses aber bewusst zu genießen und auf nachhaltige Landwirtschaft und regionale Bio-Qualität zu achten. Auch Gemüse und Pilze schmecken vom Grill besonders gut und ergänzen Fleisch-Delikatessen perfekt!

1
Die Erbsen in ca. 400 ml Wasser 2 Minuten sanft köcheln lassen, danach durch ein Sieb abtropfen lassen.
2
Mit den geschälten Knoblauchzehen, dem Saft einer Zitrone, einer Handvoll Minze, Salz, Pfeffer und Olivenöl pürieren.
3
Für den Paradeisersalat die Snacktomaten halbieren, Gurke in kleine Stücke würfeln und die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Die Petersilie hacken. Alle Zutaten gut miteinander vermischen und ziehen lassen.
4
Das Gemüse würfeln, in eine Schale geben und mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Thymian in einer Pfanne, oder auf dem Grill in einer Pfanne oder Grilltasse beidseitig 3-5 Minuten grillen.
5
Für das Steak die Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen und hacken. Rosmarin mit Salz und Pfeffer vermischen und die Rindsminutensteaks damit marinieren. Die Steaks kurz auf beiden Seiten scharf anbraten und danach mit einem scharfen Messer in Streifen schneiden.
6
Alle Bowl-Komponenten schön in einer Schale anrichten, fertig ist eure Steak-Bowl!

Besonders schön und bunt wird die Steak-Bowl, wenn ihr dafür Paprika- und Paradeiser-Raritäten verwendet.
Guten Appetit!
Man nehme die Zutaten
aus Niederösterreich
Erbsen pürieren
Steak in Streifen schneiden
In Schale anrichten
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder