Food-Blogger-Rezepte, Suppen
Vegan
Winter

Winterlicher Gemüseeintopf

40 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Barbara Dangl

Tipp:

Der Eintopf schmeckt frisch gekocht köstlich, aber durchgezogen am nächsten oder gar übernächsten Tag kommen die Gewürze noch mehr zur Geltung. Also am besten gleich auf Vorrat kochen und einfach kaltstellen.

1
Zuerst Karotten, Erdäpfel, Topinambur und Pastinaken schälen und in kleine Stücke schneiden.
2
Den Lauch in feine Ringe schneiden.
3
Den Knoblauch fein hacken.
4
Den Brokkoli in kleine Stücke scheiden.
5
Apfel würfeln und mit den Saft der Zitrone beträufeln.
6
Olivenöl in einem Topf erhitzen. Knoblauch, Erdäpfel, Pastinaken, Topinambur, Karotten und Lauch darin anschwitzen. Anschließend alle Gewürze hinzugeben und alles mit der Gemüsebrühe aufgießen.
Für 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
7
Dann die Temperatur zurückdrehen und alles nur noch auf niedriger Stufe köcheln lassen. Nun den Brokkoli und den Apfel hinzugeben. Apfelessig und Ahornsirup unterrühren. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
8
Die Petersilie vor dem Servieren fein hacken und damit garnieren. Die Zimtstange und das Lorbeerblatt aus dem Eintopf nehmen.
Guten Appetit!
Viele gesunde Sachen
In kleine Stücke schneiden
Auch den Brokkoli
In einem Topf anschwitzen
Wohl bekomms!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder