Share

Zucchini, gefüllt mit Paprika und Paradeissauce

Zucchini,
1
Zubereitung gefüllte Zucchini: Die Zucchini der Länge nach in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit dem Olivenöl und dem Wasser weich dünsten. Zucchiniblätter herausheben und die Flüssigkeit beiseite stellen.
2
Für die Fülle die Paprikaschoten vom Kerngehäuse befreien, auf ein Backblech legen und im Backofen mit eingeschaltetem Grill 5 Minuten backen, kurz auskühlen lassen und die Haut abziehen. In Würfel schneiden und die Hälfte beiseite stellen.
3
Die Schalotte in Olivenöl glasig andünsten, die Hälfte der Paprikawürfel zugeben und mit einem Spritzer Weißwein ablöschen. Die gemixten Tomaten dazugeben, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und 5 Minuten schmoren lassen. Danach mit dem Stabmixer pürieren.
4
Die gedünsteten Zucchiniblätter mit dieser Füllung bestreichen und einrollen. Butter in einem Topf bräunen und mit dem Fond, der bei der Zubereitung der Zucchinischeiben entstanden ist, ablöschen. Die Zucchinirollen und die Paprikawürfel darin wärmen, herausheben und auf einem warmen Teller mit Estragonfäden anrichten.
5
Als Beilage empfehle ich Polentacreme. Zubereitung Polentacreme:Polentagrieß in die kalte Flüssigkeit einrühren und mit den Gewürzen zu einem cremigen Brei köcheln, zuletzt die Butter dazugeben.
Zutaten Download
  • 2 Zucchini (ca. 300 g)
  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • Für die Fülle:
  • 1 Schalotte, in Streifen geschnitten
  • 1 kleine gelbe Paprikaschote
  • 1 kleine rote Paprikaschote
  • 3 EL gemixteTomaten (3 Tomaten, geviertelt, püriert und durch ein Sieb gestrichen)
  • 1 EL Olivenöl
  • Weißwein
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Butter
  • Estragonfäden
  • Für die Polentacreme:
  • 100 g Polentagrieß
  • 50 g Butter
  • 125 ml Milch, Suppe, Gemüsefond oder Wasser
  • Salz
  • getrocknete Kräuter nach Belieben
1.
Zubereitung gefüllte Zucchini: Die Zucchini der Länge nach in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit dem Olivenöl und dem Wasser weich dünsten. Zucchiniblätter herausheben und die Flüssigkeit beiseite stellen.
2.
Für die Fülle die Paprikaschoten vom Kerngehäuse befreien, auf ein Backblech legen und im Backofen mit eingeschaltetem Grill 5 Minuten backen, kurz auskühlen lassen und die Haut abziehen. In Würfel schneiden und die Hälfte beiseite stellen.
3.
Die Schalotte in Olivenöl glasig andünsten, die Hälfte der Paprikawürfel zugeben und mit einem Spritzer Weißwein ablöschen. Die gemixten Tomaten dazugeben, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und 5 Minuten schmoren lassen. Danach mit dem Stabmixer pürieren.
4.
Die gedünsteten Zucchiniblätter mit dieser Füllung bestreichen und einrollen. Butter in einem Topf bräunen und mit dem Fond, der bei der Zubereitung der Zucchinischeiben entstanden ist, ablöschen. Die Zucchinirollen und die Paprikawürfel darin wärmen, herausheben und auf einem warmen Teller mit Estragonfäden anrichten.
5.
Als Beilage empfehle ich Polentacreme. Zubereitung Polentacreme:Polentagrieß in die kalte Flüssigkeit einrühren und mit den Gewürzen zu einem cremigen Brei köcheln, zuletzt die Butter dazugeben.

Produkte passend zum Rezept

Rispentomaten

Rispentomaten

Rispentomaten

Kaum vorstellbar, dass der Paradeiser - der aus Mittelamerika stammt - vor rund 500 Jahren...

 Produkt anzeigen
Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Das griechische Olivenöl von Ja! Natürlich ist eine regionale Spezialität aus dem Herzen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Gebratener Einkornreis mit Roten Rüben und Paranüssen (vegan)

Gebratener Einkornreis mit Roten Rüben und Paranüssen (vegan)

Gebratener Einkornreis mit Roten Rüben und Paranüssen (vegan)

Den Einkornreis in der Gemüsesuppe 12 - 15 Minuten kochen, abgießen und beiseitestellen. Die Roten...

 Rezept anzeigen
Hühnerfilet mit Maronikruste

Hühnerfilet mit Maronikruste

Hühnerfilet mit Maronikruste

Die Schalotten abziehen und fein blättrig schneiden. In einer Pfanne Butter schmelzen und die...

 Rezept anzeigen
Beef Tatar vom Kalb mit Gurkenspaghettini und Vollkorncrostini

Beef Tatar vom Kalb mit Gurkenspaghettini und Vollkorncrostini

Beef Tatar vom Kalb mit Gurkenspaghettini und Vollkorncrostini

Das Kalbsfilet ggf. von Fett und Häuten befreien und ca. 10-15 Minuten im Tiefkühler anfrieren.

 Rezept anzeigen
Schnelles Hühner-Reisfleisch

Schnelles Hühner-Reisfleisch

Schnelles Hühner-Reisfleisch

Die Hendlbrust in Streifen schneiden.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden