Share

Topinambur-Krautrouladen auf roten Linsen

Topinambur-Krautrouladen
1
Zubereitung Topinambur-Krautrouladen:
Vom Weißkraut die einzelnen Blätter lösen und in Salzwasser blanchieren. Für die Fülle die Selleriewürfel und die Zwiebel in der Buttter weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Topinamburpüree binden.
2
Zum Füllen die gekochten Krautblätter flach auflegen, mit einem Löffel der Fülle belegen, zurechtschneiden und einrollen. Mit einem Bindfaden zusammenbinden. Die Rouladen in etwas Butter anbraten, mit Balsamicoessig ablöschen und mit etwas Fond oder Wasser aufgießen. Im Rohr bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 10 Minuten garen lassen.
3
Zubereitung saure rote Linsen:
Die Linsen ca. 1/2 Stunde in Wasser einweichen, dann in Salzwasser kurz blanchieren. Wasser abschütten und die Linsen im Gemüsefond köcheln. Mit kalter Butter binden und mit Salz und Estragonessig würzen.
4
Zubereitung Pallfyknöderln:
Die Milch erwärmen und über das Brot gießen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Alle Zutaten vermischen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und feingeschnittene Petersilie beigeben. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und eine halbe Stunde rasten lassen. Falls die Knödelmasse zu weich sein sollte, eine kleine Menge Semmelbrösel beifügen. Knöderl formen (à ca. 60 g) und in Salzwasser zugedeckt köcheln, bis sie oben schwimmen.
5
Die Rouladen mit den sauren roten Linsen und den in Butter geschwenkten Knöderln auf einem warmen Teller anrichten.
Zutaten Download
  • Für 12 Topinambur-Krautrouladen:
  • 1 Weißkraut
  • 1 Sellerieknolle (ca. 250 g), geschält und in feine Würfel geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • 150 g Butter
  • 200 g Topinambur, geschält, gekocht und püriert
  • Salz, Pfeffer
  • Balsamicoessig
  • Zutaten saure rote Linsen:
  • 100 g rote Linsen
  • 4 cl Gemüsefond
  • 40 g Butter
  • Salz
  • Estragonessig
  • Für die Pallfyknöderl:
  • 200 g geschnittenes und entrindetes Weißbrot
  • 200 g geschnittener und entrindeter Brioche (ungesüßt)
  • 150 g Milch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 80 g Butter
  • 2 Bio-Eier
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Petersilie
  • Semmelbrösel bei Bedarf
1.
Zubereitung Topinambur-Krautrouladen:
Vom Weißkraut die einzelnen Blätter lösen und in Salzwasser blanchieren. Für die Fülle die Selleriewürfel und die Zwiebel in der Buttter weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Topinamburpüree binden.
2.
Zum Füllen die gekochten Krautblätter flach auflegen, mit einem Löffel der Fülle belegen, zurechtschneiden und einrollen. Mit einem Bindfaden zusammenbinden. Die Rouladen in etwas Butter anbraten, mit Balsamicoessig ablöschen und mit etwas Fond oder Wasser aufgießen. Im Rohr bei 200 °C Ober- und Unterhitze ca. 10 Minuten garen lassen.
3.
Zubereitung saure rote Linsen:
Die Linsen ca. 1/2 Stunde in Wasser einweichen, dann in Salzwasser kurz blanchieren. Wasser abschütten und die Linsen im Gemüsefond köcheln. Mit kalter Butter binden und mit Salz und Estragonessig würzen.
4.
Zubereitung Pallfyknöderln:
Die Milch erwärmen und über das Brot gießen. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Alle Zutaten vermischen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und feingeschnittene Petersilie beigeben. Mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und eine halbe Stunde rasten lassen. Falls die Knödelmasse zu weich sein sollte, eine kleine Menge Semmelbrösel beifügen. Knöderl formen (à ca. 60 g) und in Salzwasser zugedeckt köcheln, bis sie oben schwimmen.
5.
Die Rouladen mit den sauren roten Linsen und den in Butter geschwenkten Knöderln auf einem warmen Teller anrichten.

Produkte passend zum Rezept

Alpenbutter 250g

Alpenbutter 250g

Alpenbutter 250g

Der Bio-Rahm der Ja! Natürlich Alpenbutter wird über Nacht gereift und daraus wird die...

 Produkt anzeigen
Alpenbutter 250g

Alpenbutter 250g

Alpenbutter 250g

Der Bio-Rahm der Ja! Natürlich Alpenbutter wird über Nacht gereift und daraus wird die...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Erdäpfelsuppe mit Zander

Erdäpfelsuppe mit Zander

Erdäpfelsuppe mit Zander

Erdäpfel in Würfel schneiden kurz ins Wasser legen, abtupfen und in Öl goldig anschwitzen. Mit Mehl...

 Rezept anzeigen
Saiblingslaibchen mit gebratenen Erdäpfelscheiben und süß-saurem Kürbis

Saiblingslaibchen mit gebratenen Erdäpfelscheiben und süß-saurem Kürbis

Saiblingslaibchen mit gebratenen Erdäpfelscheiben und süß-saurem Kürbis

Saiblingsfilet in kleinere Stücke zupfen. Mit Zitronensaft, Sauerrahm und Schnittlauch vermischen,...

 Rezept anzeigen
Ziegenkäsepäckchen auf Lauch mit Roter Bete

Ziegenkäsepäckchen auf Lauch mit Roter Bete

Ziegenkäsepäckchen auf Lauch mit Roter Bete

Butter zerlassen. Die Teigblätter nacheinander zur Hälfte dünn mit Butter bestreichen,...

 Rezept anzeigen
Moosdorfer Gockel in geschmorter Tomate

Moosdorfer Gockel in geschmorter Tomate

Moosdorfer Gockel in geschmorter Tomate

Olivenöl und Brathendlgewürz vermischen, die Haxerl damit rundherum gut einreiben. In einen kleinen...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden