Share
Rindsrouladen
1
Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Rindsschnitzel klopfen, pfeffern und ganz dünn mit Senf bestreichen. Karotten und Rüben schälen und ebenso wie die Gurken in etwa vier Millimeter dicke Streifen schneiden. Den Speck mit dem Gemüse auf die Rindschnitzel legen, einrollen und mit einem Spagat oder Zahnstocher fixieren.
2
In einer Pfanne Öl erhitzen und die Rouladen kurz von allen Seiten anbraten. Innen sollten sie jedoch rosa bleiben. Die Rouladen zur Seite legen, um die entstandenen Bratrückstände für die Sauce zu nutzen.
3
Dazu die fein geschnittenen Zwiebeln in der Pfanne anrösten und, sobald sie Farbe nehmen, mit Mehl stauben, also das Mehl über die Zwiebeln streuen und kurz mitrösten. Sobald es Farbe annimmt, mit etwas Suppe aufgießen und kräftig rühren, damit keine Mehlklümpchen entstehen.
4
Einmal aufkochen lassen, die Rindsrouladen wieder beigeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 bis 40 Minuten im Rohr dünsten lassen. Sauerrahm glatt rühren, gegen Ende der Garzeit unterrühren und mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.
5
Rouladen vom Spagat befreien und mit Erdäpfelpüree oder Ja! Natürlich Teigwaren servieren.
Zutaten Download
  • 4 Jungrindschnitzel (á 200 g)
  • 50 g Estragonsenf
  • 50 g Karotten
  • 80 g gelbe Rüben
  • 50 g Speck
  • 4 EL Essiggurken
  • 100 g Sonnenblumenöl
  • 2 kleine Zwiebeln, würfelig geschnitten
  • 500 ml Rindsuppe
  • 20 g Mehl glatt
  • 0,50 Becher Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
1.
Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Rindsschnitzel klopfen, pfeffern und ganz dünn mit Senf bestreichen. Karotten und Rüben schälen und ebenso wie die Gurken in etwa vier Millimeter dicke Streifen schneiden. Den Speck mit dem Gemüse auf die Rindschnitzel legen, einrollen und mit einem Spagat oder Zahnstocher fixieren.
2.
In einer Pfanne Öl erhitzen und die Rouladen kurz von allen Seiten anbraten. Innen sollten sie jedoch rosa bleiben. Die Rouladen zur Seite legen, um die entstandenen Bratrückstände für die Sauce zu nutzen.
3.
Dazu die fein geschnittenen Zwiebeln in der Pfanne anrösten und, sobald sie Farbe nehmen, mit Mehl stauben, also das Mehl über die Zwiebeln streuen und kurz mitrösten. Sobald es Farbe annimmt, mit etwas Suppe aufgießen und kräftig rühren, damit keine Mehlklümpchen entstehen.
4.
Einmal aufkochen lassen, die Rindsrouladen wieder beigeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 bis 40 Minuten im Rohr dünsten lassen. Sauerrahm glatt rühren, gegen Ende der Garzeit unterrühren und mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Rouladen vom Spagat befreien und mit Erdäpfelpüree oder Ja! Natürlich Teigwaren servieren.

Produkte passend zum Rezept

Karotten 500g

Karotten 500g

Karotten 500g

Die Karotte, die ursprünglich aus Asien stammt, gehört zu den ältesten und bekanntesten...

 Produkt anzeigen
Estragon Senf 180g

Estragon Senf 180g

Estragon Senf 180g

Die beliebteste Senfsorte der Österreicher ist der Estragon Senf, da er durch seine angenehm...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Karotten-Blutorangen-Suppe

Karotten-Blutorangen-Suppe

Karotten-Blutorangen-Suppe

Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in grobe Würfel schneiden, die gewaschenen Karotten in...

 Rezept anzeigen
Karpfen in Kornflakes-Kruste auf schwarzem Rettich-Kresse Püree und Nussbutter

Karpfen in Kornflakes-Kruste auf schwarzem Rettich-Kresse Püree und Nussbutter

Karpfen in Kornflakes-Kruste auf schwarzem Rettich-Kresse Püree und Nussbutter

Für das Püree den Rettich schälen und in Würfel schneiden, die Rettichwürfel in der Suppe und dem...

 Rezept anzeigen
Brokkoli-Suppe mit gebackenem Ei

Brokkoli-Suppe mit gebackenem Ei

Brokkoli-Suppe mit gebackenem Ei

Die Zwiebel und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Brokkoli in grobe Stücke...

 Rezept anzeigen
Gebratener Kürbis mit Kürbiskernsauce, Fetakäse, Paranüsse und Sultaninen

Gebratener Kürbis mit Kürbiskernsauce, Fetakäse, Paranüsse und Sultaninen

Gebratener Kürbis mit Kürbiskernsauce, Fetakäse, Paranüsse und Sultaninen

Den Kürbis mit einem Messer von allen Seiten einstechen, den ganzen Kürbis im vorgeheizten Backrohr...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden