Share

Knusprige Paradeiser-Pralinen mit Thunfisch

Knusprige
1
Für die gesäuerten Paradeiser alle Zutaten in einem Topf langsam zu einer dickbreiigen Konsistenz einkochen - abschmecken und kurz überkühlen lassen.
2
Frischkäse mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Paradeiser mit Frischkäse ummanteln und zu kleinen Knöderln formen. 2/3 der Paradeiserknöderl durch die versprudelten Eier ziehen und in Mehl wenden. Die restlichen Paradeiserknöderl in Mehl, Ei und Leinsamen panieren.
3
Alle Knöderl in heißem Sonnenblumenöl kurz frittieren - gut abtropfen lassen!
4
Thunfischsteak mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl von allen Seiten kurz anbraten - rasten lassen und anschließend in Scheiben schneiden.
5
Pralinen eventuell halbieren und mit dem Thunfisch und den gesäuerten Paradeisern anrichten.
Mit Pimpernelle und Zitronenmelisse garnieren.
Zutaten Download
  • Für 4 Personen
  • 20 20 Cocktailparadeiser, gemischt (Gelbe Johannisbeere, Black Cherry)
  • Frischkäse natur
  • Salz, Pfeffer, Spritzer Zitronensaft
  • 1 handvoll glattes Mehl
  • 3 versprudelte Bio-Eier
  • 2 EL Leinsamen
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren
  • 250 g frisches Thunfischfilet
  • Olivenöl zum Braten
  • Für die gesäuerten Paradeiser:
  • 8 Paradeiser, geschält, entkernt, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Zweige Zitronenmelisse
  • 1 Spritzer Balsamico
  • 1 Prise Rohrzucker
  • 1 kleine, gehackte Chilischote
1.
Für die gesäuerten Paradeiser alle Zutaten in einem Topf langsam zu einer dickbreiigen Konsistenz einkochen - abschmecken und kurz überkühlen lassen.
2.
Frischkäse mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Paradeiser mit Frischkäse ummanteln und zu kleinen Knöderln formen. 2/3 der Paradeiserknöderl durch die versprudelten Eier ziehen und in Mehl wenden. Die restlichen Paradeiserknöderl in Mehl, Ei und Leinsamen panieren.
3.
Alle Knöderl in heißem Sonnenblumenöl kurz frittieren - gut abtropfen lassen!
4.
Thunfischsteak mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl von allen Seiten kurz anbraten - rasten lassen und anschließend in Scheiben schneiden.
5.
Pralinen eventuell halbieren und mit dem Thunfisch und den gesäuerten Paradeisern anrichten.
Mit Pimpernelle und Zitronenmelisse garnieren.

Produkte passend zum Rezept

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Natives Olivenöl Extra - Fruchtig 0.75lt

Das griechische Olivenöl von Ja! Natürlich ist eine regionale Spezialität aus dem Herzen...

 Produkt anzeigen
Leinsaat 300g

Leinsaat 300g

Leinsaat 300g

Die Leinsaat von Ja! Natürlich wird ausschließlich in kontrolliert biologischer Landwirtschaft in...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Beef Tatar vom Kalb mit Gurkenspaghettini und Vollkorncrostini

Beef Tatar vom Kalb mit Gurkenspaghettini und Vollkorncrostini

Beef Tatar vom Kalb mit Gurkenspaghettini und Vollkorncrostini

Das Kalbsfilet ggf. von Fett und Häuten befreien und ca. 10-15 Minuten im Tiefkühler anfrieren.

 Rezept anzeigen
Gebratener Gockel mit Trauben, Oliven und Tomatillo

Gebratener Gockel mit Trauben, Oliven und Tomatillo

Gebratener Gockel mit Trauben, Oliven und Tomatillo

Den Gockel kalt abspülen und trocken tupfen. Dann mit einer Geflügelschere zerlegen; dabei die...

 Rezept anzeigen
Vegetarischer Kürbis-Paprika-Reis

Vegetarischer Kürbis-Paprika-Reis

Vegetarischer Kürbis-Paprika-Reis

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden, den Kürbis entkernen und in...

 Rezept anzeigen
Roastbeef mit gefüllten Spinaterdäpfeln

Roastbeef mit gefüllten Spinaterdäpfeln

Roastbeef mit gefüllten Spinaterdäpfeln

Beiried salzen, pfeffern, in Olivenöl beidseitig scharf anbraten und bei etwa 180°C im Backrohr ca.

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden