Share

Paradeiser mit Spinat-Mehrkorntoastfülle auf pikantem Paradeiserragout

Paradeiser
1
Für das Ragout alle Zutaten ca. 15 Minuten köcheln lassen. Passieren und Abschmecken.
2
Den Spinat in Olivenöl kurz anschwitzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3
Mit den Toastwürferl vermischen und mit Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch und Basilikum würzen. Die Masse in die Paradeiser füllen. Die gefüllten Paradeiser durch das Ei ziehen, im Mehl wenden und in Öl knusprig frittieren - gut abtropfen lassen.
4
Mit Paradeiserragout anrichten, mit Cocktailparadeisern und Spinat garnieren und mit Olivenöl beträufeln.
Zutaten Download
  • Für ca. 4 Portionen
  • 2 Paradeiser, halbiert und entkernt
  • 1,50 handvoll Blattspinat
  • 1 EL Olivenöl
  • 1,50 Scheiben Mehrkorntoast entrindet, in Würfel geschnitten und im Rohr geröstet
  • 0,50 Knoblauchzehe gehackt
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Basilikum, klein geschnitten
  • 1 Bio-Ei, versprudelt
  • 2 EL glattes Mehl
  • Für das Ragout:
  • 4 Paradeiser, in Stücke geschnitten
  • 0,50 TL Akazienhonig
  • 1 TL weißer Balsamico
  • Salz, Pfeffer
  • 65 ml Tomatensaft
  • 0,50 Chilischote, klein gehackt
  • Für die Garnitur:
  • Cocktailparadeiser
  • Spinatblätter
  • Olivenöl
1.
Für das Ragout alle Zutaten ca. 15 Minuten köcheln lassen. Passieren und Abschmecken.
2.
Den Spinat in Olivenöl kurz anschwitzen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3.
Mit den Toastwürferl vermischen und mit Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch und Basilikum würzen. Die Masse in die Paradeiser füllen. Die gefüllten Paradeiser durch das Ei ziehen, im Mehl wenden und in Öl knusprig frittieren - gut abtropfen lassen.
4.
Mit Paradeiserragout anrichten, mit Cocktailparadeisern und Spinat garnieren und mit Olivenöl beträufeln.

Produkte passend zum Rezept

Mehrkorntoast Mit Dinkel 500g

Mehrkorntoast Mit Dinkel 500g

Mehrkorntoast Mit Dinkel 500g

Das Bio-Getreide für den Ja! Natürlich Mehrkorntoast stammt ausschließlich aus den traditionellen...

 Produkt anzeigen
Basilikum Im Topf

Basilikum Im Topf

Basilikum Im Topf

Geschmack: Basilikum duftet und schmeckt süßlich-pfeffrig, ein wenig wie nach Nelken. Getrocknet...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Kalbsbackerl mit Zwiebel-Bohnen-Ragout und Dampferdäpfel

Kalbsbackerl mit Zwiebel-Bohnen-Ragout und Dampferdäpfel

Kalbsbackerl mit Zwiebel-Bohnen-Ragout und Dampferdäpfel

Zubereitung Kalbsbackerl: Die Kalbsbackerl mit den Gewürzen, dem Rotwein und dem Gemüsefond in...

 Rezept anzeigen
BIO Gewürzvintschgerl

BIO Gewürzvintschgerl

BIO Gewürzvintschgerl

Alle Zutaten zu einem weichen Teig kneten, ca. 8-10min auf der Knet-Maschine (z.B. Kenwood) und...

 Rezept anzeigen
Gebackene rote Rüben mit Krensauce

Gebackene rote Rüben mit Krensauce

Gebackene rote Rüben mit Krensauce

Für den Backteig das Mehl, den Dotter und das Bier (welches auch durch Mineralwasser ersetzt werden...

 Rezept anzeigen
Backhendlsalat mit gebratenen Zucchini und Paradeisern

Backhendlsalat mit gebratenen Zucchini und Paradeisern

Backhendlsalat mit gebratenen Zucchini und Paradeisern

Hendl enthäuten, zerlegen und in Stücke zerteilen. Salzen, in Mehl, Ei und Brösel panieren. In...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden