Share

Geschmortes Hüferschwanzel mit Schwammerl

Geschmortes
1
Hüfergschwanzel salzen und pfeffern. Den Zucker mit Öl in einem Topf karamellisieren. Zwiebel und Knoblauch beifügen, Hüferschwanzel dazugeben und beidseitig etwas anschmoren lassen.
2
Die Steinpilze samt dem Einweichwasser beifügen. Mit Balsamico, Rotwein und Portwein ablöschen. Thymianzweige dazu - kurz einreduzieren lassen, mit Bratensaft auffüllen und zugedeckt langsam im Rohr bei ca. 190°C (etwa 50-60 Minuten) weich schmoren.
3
Fleisch herausnehmen, die Soße etwas einkochen lassen - abschmecken und passieren.
4
Die Pilze in Olivenöl anrösten, Schalotten dazugeben und kurz mitrösten. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.
5
Hüferschwanzel aufschneiden und mit der Soße übergießen. Mit den Schwammerln garnieren. Eventuell Markknöderl als Beilage servieren.
Zutaten Download
  • Für 4 Personen
  • 800 g Hüferschwanzel im Ganzen
  • 2 Zwiebeln, geschält und in größere Stücke geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, geschält und grob geschnitten
  • 3 EL Steinpilze, getrocknet, in Wasser eingeweicht
  • 2 Thymianzweige
  • 100 ml Balsamicoessig
  • 250 ml Roter Portwein
  • 250 ml Rotwein
  • 250 ml Bratensaft
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 handvoll Steinpilze, geputzt und in größere Stücke geschnitten
  • 1 handvoll kleine Eierschwammerl, geputzt und gewaschen
  • 2 Schalotten, geschält, klein geschnitten
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 2 EL Olivenöl
1.
Hüfergschwanzel salzen und pfeffern. Den Zucker mit Öl in einem Topf karamellisieren. Zwiebel und Knoblauch beifügen, Hüferschwanzel dazugeben und beidseitig etwas anschmoren lassen.
2.
Die Steinpilze samt dem Einweichwasser beifügen. Mit Balsamico, Rotwein und Portwein ablöschen. Thymianzweige dazu - kurz einreduzieren lassen, mit Bratensaft auffüllen und zugedeckt langsam im Rohr bei ca. 190°C (etwa 50-60 Minuten) weich schmoren.
3.
Fleisch herausnehmen, die Soße etwas einkochen lassen - abschmecken und passieren.
4.
Die Pilze in Olivenöl anrösten, Schalotten dazugeben und kurz mitrösten. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.
5.
Hüferschwanzel aufschneiden und mit der Soße übergießen. Mit den Schwammerln garnieren. Eventuell Markknöderl als Beilage servieren.

Produkte passend zum Rezept

Aceto Balsamico Di Modena 0.5lt

Aceto Balsamico Di Modena 0.5lt

Aceto Balsamico Di Modena 0.5lt

Balsamico Essig ist eine typisch italienische Spezialität aus der Gegend um Modena in der Region...

 Produkt anzeigen
Fleisch Vom Weidejungrind

Fleisch Vom Weidejungrind

Fleisch Vom Weidejungrind

Das Bio-Jungrindfleisch gibt es nur exklusiv bei Ja! Natürlich und zeichnet sich durch seinen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Gebratene Nudeln mit Brokkoli, Chili und süß-saurem Hühnerfilet

Gebratene Nudeln mit Brokkoli, Chili und süß-saurem Hühnerfilet

Gebratene Nudeln mit Brokkoli, Chili und süß-saurem Hühnerfilet

Hühnerfilet kalt abwaschen, trocken tupfen und in kleine Streifen schneiden. Das Fleisch auf einen...

 Rezept anzeigen
Hühnercremesuppe mit Bröselknöderl

Hühnercremesuppe mit Bröselknöderl

Hühnercremesuppe mit Bröselknöderl

Für die klare Hühnersuppe das Huhn waschen, trocken tupfen und die Brust sowie die Keulen ablösen.

 Rezept anzeigen
Frozen Banana-Joghurt mit Nougatcreme und Sesamkrokant

Frozen Banana-Joghurt mit Nougatcreme und Sesamkrokant

Frozen Banana-Joghurt mit Nougatcreme und Sesamkrokant

Bananen schälen, in ca. 3 - 4 cm große Stücke schneiden und für ca. 15 - 20 Minuten tiefkühlen.

 Rezept anzeigen
Scharfes Hühnercurry

Scharfes Hühnercurry

Scharfes Hühnercurry

Ingwer schälen und sehr fein schneiden oder besser mit einem scharfen Messer abschaben. Schalotten...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden