Share

Beiried in der Schalottenkruste mit St. Laurentsaft

Beiried
1
Beiried salzen, pfeffern. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Beiried darin beidseitig kurz anbraten, herausnehmen.
2
Den Bratenrückstand mit St.Laurent und Wasser ablöschen, mit Kristallzucker abschmecken und zu einer saucigen Konsistenz reduzieren. Mit Salz und Pfeffer würzen, passieren.
3
Im Topf 1 EL Olivenöl erhitzen, Schalotten kurz sautieren, überkühlen lassen. Butter schaumig rühren, mit den Schalotten und den Kräutern vermischen. Geriebenes Toastbrot und Eidotter einrühren, nochmals abschmecken. Auf einer Klarsichtfolie aus der Masse eine Rolle formen und einwickeln. In den Kühlschrank legen und fest werden lassen.
4
Dann herausnehmen, auswickeln, in Scheiben schneiden. Diese auf den Beiriedscheiben verteilen und in eine Pfanne legen. Bei starker Oberhitze im Backrohr goldbraun überbacken.
5
Gemüse kurz blanchieren, abseihen. In einer Pfanne Butter aufschäumen, Gemüse durchschwenken und abschmecken. Beiried mit Gemüse anrichten und mit St.Laurentsaft umgießen.
Zutaten Download
  • 4 Beiriedschnitten à 160 g
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Kräuter
  • 5 klein geschnittene Schalotten
  • 200 g Butter
  • 200 g geriebenes Toastbrot
  • 1 Eidotter vom Bio-Ei
  • 250 ml St. Laurent
  • 125 ml Wasser
  • 2 handvoll geschnittenes Gemüse (zB. Karotten, Lauch, Cherrytomaten)
  • 2 EL Butter
1.
Beiried salzen, pfeffern. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Beiried darin beidseitig kurz anbraten, herausnehmen.
2.
Den Bratenrückstand mit St.Laurent und Wasser ablöschen, mit Kristallzucker abschmecken und zu einer saucigen Konsistenz reduzieren. Mit Salz und Pfeffer würzen, passieren.
3.
Im Topf 1 EL Olivenöl erhitzen, Schalotten kurz sautieren, überkühlen lassen. Butter schaumig rühren, mit den Schalotten und den Kräutern vermischen. Geriebenes Toastbrot und Eidotter einrühren, nochmals abschmecken. Auf einer Klarsichtfolie aus der Masse eine Rolle formen und einwickeln. In den Kühlschrank legen und fest werden lassen.
4.
Dann herausnehmen, auswickeln, in Scheiben schneiden. Diese auf den Beiriedscheiben verteilen und in eine Pfanne legen. Bei starker Oberhitze im Backrohr goldbraun überbacken.
5.
Gemüse kurz blanchieren, abseihen. In einer Pfanne Butter aufschäumen, Gemüse durchschwenken und abschmecken. Beiried mit Gemüse anrichten und mit St.Laurentsaft umgießen.

Produkte passend zum Rezept

Fleisch Vom Weidejungrind

Fleisch Vom Weidejungrind

Fleisch Vom Weidejungrind

Das Bio-Jungrindfleisch gibt es nur exklusiv bei Ja! Natürlich und zeichnet sich durch seinen...

 Produkt anzeigen
Alpenbutter 250g

Alpenbutter 250g

Alpenbutter 250g

Der Bio-Rahm der Ja! Natürlich Alpenbutter wird über Nacht gereift und daraus wird die...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Milchreis

Milchreis "de luxe" mit Meringues und gezuckerten Heidelbeeren

Milchreis "de luxe" mit Meringues und gezuckerten Heidelbeeren

Butter in die Form geben und im 160 Grad vorgeheizten backofen schmelzen.

 Rezept anzeigen
Gebratenes Kalbskotellets mit Risi-Pisi und kleinem Taubnesselsalat

Gebratenes Kalbskotellets mit Risi-Pisi und kleinem Taubnesselsalat

Gebratenes Kalbskotellets mit Risi-Pisi und kleinem Taubnesselsalat

Koteletts salzen und in Olivenöl und Butter mit dem Salbeizweig beidseitig braten (ca. 2-3 Minuten...

 Rezept anzeigen
Kalbsbackerl mit Zwiebel-Bohnen-Ragout und Dampferdäpfel

Kalbsbackerl mit Zwiebel-Bohnen-Ragout und Dampferdäpfel

Kalbsbackerl mit Zwiebel-Bohnen-Ragout und Dampferdäpfel

Zubereitung Kalbsbackerl: Die Kalbsbackerl mit den Gewürzen, dem Rotwein und dem Gemüsefond in...

 Rezept anzeigen
BIO Gewürzvintschgerl

BIO Gewürzvintschgerl

BIO Gewürzvintschgerl

Alle Zutaten zu einem weichen Teig kneten, ca. 8-10min auf der Knet-Maschine (z.B. Kenwood) und...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden