Share

Lammfleisch-Sülzchen mit Gemüse

Lammfleisch-Sülzchen
1
Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Die Suppe in einem Topf erhitzen und das gekochte, würfelig geschnittene Fleisch dazugeben. Das gewürfelte, zuvor bissfest gekochte, Mischgemüse dazugeben und mit den gerebelten Kräutern und der fein gehackten Knoblauchzehe verfeinern.
2
Die eingeweichten Gelatineblätter gut ausdrücken und in der erwärmten Suppe unter ständigem Rühren vollständig auflösen.
3
Eine Form mit Klarsichtfolie auslegen und die Fleisch- und Gemüsewürfel darin gleichmäßig verteilen. Mit der Suppe aufgießen und mit Folie abdecken. Kalt stellen und vollständig erstarren lassen.
4
Dann Sulz vorsichtig aus der Form stürzen und die Klarsichtfolie abziehen. Sulz in fingerdicke Scheiben schneiden und mit marinierten frischen Blattsalaten der Saison und gekochten Eiern anrichten. (4 Portionen, Zubereitungszeit: 20 Minuten, Auskühlzeit: ca. 6 Stunden)
5
Unser Tip: Für die Einlage kann man zusätzlich gekochte Lammzungen- und Pilzstückchen verwenden.
Zutaten Download
  • 30 dag gekochtes Fleisch vom Ja! Natürlich Junglamm (Schulter, Hals, Schlögel)
  • 15 dag Mischgemüse (Erbsen, Karotten, Sellerie etc.)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Majoran
  • 6 Blatt Gelatine
  • 250 ml klare Suppe
1.
Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Die Suppe in einem Topf erhitzen und das gekochte, würfelig geschnittene Fleisch dazugeben. Das gewürfelte, zuvor bissfest gekochte, Mischgemüse dazugeben und mit den gerebelten Kräutern und der fein gehackten Knoblauchzehe verfeinern.
2.
Die eingeweichten Gelatineblätter gut ausdrücken und in der erwärmten Suppe unter ständigem Rühren vollständig auflösen.
3.
Eine Form mit Klarsichtfolie auslegen und die Fleisch- und Gemüsewürfel darin gleichmäßig verteilen. Mit der Suppe aufgießen und mit Folie abdecken. Kalt stellen und vollständig erstarren lassen.
4.
Dann Sulz vorsichtig aus der Form stürzen und die Klarsichtfolie abziehen. Sulz in fingerdicke Scheiben schneiden und mit marinierten frischen Blattsalaten der Saison und gekochten Eiern anrichten. (4 Portionen, Zubereitungszeit: 20 Minuten, Auskühlzeit: ca. 6 Stunden)
5.
Unser Tip: Für die Einlage kann man zusätzlich gekochte Lammzungen- und Pilzstückchen verwenden.

Produkte passend zum Rezept

Buntes Gemüse 300g

Buntes Gemüse 300g

Buntes Gemüse 300g

Das Ja! Natürlich Bunte Gemüse besteht aus vier Bio-Gemüsesorten. Das Bio-Gemüse wird sofort nach...

 Produkt anzeigen
Fleisch Vom Junglamm

Fleisch Vom Junglamm

Fleisch Vom Junglamm

Das Bio-Junglammfleisch von Ja! Natürlich liegt im Sinne der qualitätsbewussten Ernährung höher im...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Marinierte Begonie mit Radieschen und Schmorparadeiser

Marinierte Begonie mit Radieschen und Schmorparadeiser

Marinierte Begonie mit Radieschen und Schmorparadeiser

Cocktailparadeiser in eine beschichtete Pfanne legen, salzen und pfeffern. Rosmarinzweig draufgeben...

 Rezept anzeigen
Kalbsbackerl mit Zwiebel-Bohnen-Ragout und Dampferdäpfel

Kalbsbackerl mit Zwiebel-Bohnen-Ragout und Dampferdäpfel

Kalbsbackerl mit Zwiebel-Bohnen-Ragout und Dampferdäpfel

Zubereitung Kalbsbackerl: Die Kalbsbackerl mit den Gewürzen, dem Rotwein und dem Gemüsefond in...

 Rezept anzeigen
Warmer Lammsalat mit Minzedressing und Reisnudeln

Warmer Lammsalat mit Minzedressing und Reisnudeln

Warmer Lammsalat mit Minzedressing und Reisnudeln

Currypaste, Koriander, Ingwer und 2 EL Öl in einer Schüssel vermengen. Das Fleisch quer zum...

 Rezept anzeigen
Geräucherter Saibling mit Ringelblumenpaste und groben Salz

Geräucherter Saibling mit Ringelblumenpaste und groben Salz

Geräucherter Saibling mit Ringelblumenpaste und groben Salz

Ringelblumen mit Sonnenblumenöl und Apfelessig zu einer Paste mixen. Geräucherte Saiblingsfilets in...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden