Share

Ziegenkäsepäckchen auf Lauch mit Roter Bete

 Ein Rezept von Monika Heher aus Villach
Ziegenkäsepäckchen
1
Butter zerlassen. Die Teigblätter nacheinander zur Hälfte dünn mit Butter bestreichen, unbestrichene Hälfte draufklappen. Wieder dünn mit Butter bestreichen und halbieren. So aufeinanderlegen, dass je ein achteckiger Stern entsteht. In die Mitte der Sterne je 1 Käsestück setzen, je 1 Esslöffel Haselnüsse und je 1/2 Teelöffel Thymian und Honig darübergeben, leicht mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen.
2
Teig darüber zusammenfassen und zu Beuteln verdrehen. Auf ein mit Backpapaier ausgelegtes Blech setzen, mit Butter bestreichen und beiseite stellen.
3
Nun Backofen auf 200 Grad vorheizen. Rote Bete grob würfeln, mit Senf und Essig fein pürieren. Mit etwas Zucker, Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken. 3 Esslöffel Öl unterpürieren. Beiseite stellen.
4
Den Lauch putzen und waschen. Das Weiße und Hellgrüne in 1/2 Zentimeter dicke Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 Esslöffel Öl erhitzen, Knoblauch darin bei mittlerer Hitze andünsten. Restlichen Zucker darüberstreuen und schmelzen lassen.Lauch und 2 Esslöffel Zitronensaft unterrühren. Zugedeckt bei kleiner Hitze 6 bis 8 Minuten dünsten.
5
Inzwischen die Käsepäckchen im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180 Grad) 5 bis 6 Minuten goldbraun backen. Lauch mit Zitronensaft, Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Mithilfe der größeren Garnierringe anrichten. Käsepäckchen vorsichtig daraufsetzen, mit Rote-Bete-Sauce garnieren.
Zutaten Download
  • 40 g Butter
  • Blätter Filo-oder Yufkateig (je 31x30 cm)
  • 2 kleine Ziegenweichkäse
  • 2 EL Haselnussblättchen
  • 1 TL Thymianblättchen
  • 1 TL flüssiger Honig
  • Fleur de Sel,Pfeffer
  • 100 g gegarte Rote Bete(Vakuumpack)
  • 1 TL Estragonsenf
  • 1 EL Rotweinessig
  • 3 EL Zucker
  • 5 EL Olivenöl
  • 400 g Lauch
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 3 EL Zitronensaft
1.
Butter zerlassen. Die Teigblätter nacheinander zur Hälfte dünn mit Butter bestreichen, unbestrichene Hälfte draufklappen. Wieder dünn mit Butter bestreichen und halbieren. So aufeinanderlegen, dass je ein achteckiger Stern entsteht. In die Mitte der Sterne je 1 Käsestück setzen, je 1 Esslöffel Haselnüsse und je 1/2 Teelöffel Thymian und Honig darübergeben, leicht mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen.
2.
Teig darüber zusammenfassen und zu Beuteln verdrehen. Auf ein mit Backpapaier ausgelegtes Blech setzen, mit Butter bestreichen und beiseite stellen.
3.
Nun Backofen auf 200 Grad vorheizen. Rote Bete grob würfeln, mit Senf und Essig fein pürieren. Mit etwas Zucker, Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken. 3 Esslöffel Öl unterpürieren. Beiseite stellen.
4.
Den Lauch putzen und waschen. Das Weiße und Hellgrüne in 1/2 Zentimeter dicke Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 Esslöffel Öl erhitzen, Knoblauch darin bei mittlerer Hitze andünsten. Restlichen Zucker darüberstreuen und schmelzen lassen.Lauch und 2 Esslöffel Zitronensaft unterrühren. Zugedeckt bei kleiner Hitze 6 bis 8 Minuten dünsten.
5.
Inzwischen die Käsepäckchen im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180 Grad) 5 bis 6 Minuten goldbraun backen. Lauch mit Zitronensaft, Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Mithilfe der größeren Garnierringe anrichten. Käsepäckchen vorsichtig daraufsetzen, mit Rote-Bete-Sauce garnieren.

Produkte passend zum Rezept

Estragon Senf 180g

Estragon Senf 180g

Estragon Senf 180g

Die beliebteste Senfsorte der Österreicher ist der Estragon Senf, da er durch seine angenehm...

 Produkt anzeigen
Thymian Im Topf

Thymian Im Topf

Thymian Im Topf

Geschmack: Mild-feiner Lauchgeschmack. Anwendungen: In Frischkäse, Kräuterbutter, Mayonnaise oder...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Saiblingslaibchen mit gebratenen Erdäpfelscheiben und süß-saurem Kürbis

Saiblingslaibchen mit gebratenen Erdäpfelscheiben und süß-saurem Kürbis

Saiblingslaibchen mit gebratenen Erdäpfelscheiben und süß-saurem Kürbis

Saiblingsfilet in kleinere Stücke zupfen. Mit Zitronensaft, Sauerrahm und Schnittlauch vermischen,...

 Rezept anzeigen
Falsches Osterei (Faschiertes vom Milchkalb) mit Champignons & Cremespinat

Falsches Osterei (Faschiertes vom Milchkalb) mit Champignons & Cremespinat

Falsches Osterei (Faschiertes vom Milchkalb) mit Champignons & Cremespinat

Das Fleisch mit den Zwiebeln und der eingeweichten Semmel durch die feine Scheibe des Fleischwolfs...

 Rezept anzeigen
Apfel-Mandel-Crumble mit veganem Vanilleeis

Apfel-Mandel-Crumble mit veganem Vanilleeis

Apfel-Mandel-Crumble mit veganem Vanilleeis

Die Äpfel waschen, vierteln und entkernen. Die Viertel in dünne Scheiben schneiden.

 Rezept anzeigen
Hendlbrust mit Äpfel geschmort

Hendlbrust mit Äpfel geschmort

Hendlbrust mit Äpfel geschmort

Hendlbrüste salzen und pfeffern. In einer höheren Pfanne Pflanzenöl mit Butter erhitzen,...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden