Share
Lauchtorte
1
Das Mehl sieben sowie mit Salz, Ei und Butterflocken zu einem lockeren Teig verkneten, den man in Alufolie einschlägt und eine Stunde lang im Kühlschrank rasten lässt.
2
Die Porreestangen zuputzen, halbieren und in Streifen schneiden. Den Bauernspeck kleinwürfelig schneiden und im heißen Öl goldgelb anbraten. Die Lauchstreifen hinzufügen, salzen, mit Cayennepfeffer abschmecken und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa zehn Minuten dünsten lassen.
3
Inzwischen den Teig mit einem Nudelwalker ausrollen, bis er größer als die Ausmaße einer Springform von zirka 25 Zentimeter Durchmesser ist. Die gut befettete Springform damit so auslegen, dass die Enden den Rand überlappen, und diese dort zu einem Wulst drehen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
4
Den Boden mit dem würfelig geschnittenen Beinschinken auslegen und den gedünsteten Lauch dazugeben. Die Eier mit Sauerrahm, Salz und Pfeffer gut verquirlen und über die Lauch-Schinken-Masse gießen.
5
Den Lauchkuchen auf der mittleren Schiene ins auf 200 Grad vorgeheizte Backrohr schieben und 45 Minuten ausbacken, bis die Oberfläche knusprig ist. Heiß servieren.
Zutaten Download
  • Für den Mürbteig:
  • 250 g Mehl
  • 1 Bio-Ei
  • 100 g Butterflocken
  • Für die Füllung:
  • 600 g Porree
  • 250 g Bauernspeck
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer
  • etwas Butter zum Einfetten der Form
  • 200 g Salzburger Rauchschinken
  • 2 Bio-Eier
  • 200 ml Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
1.
Das Mehl sieben sowie mit Salz, Ei und Butterflocken zu einem lockeren Teig verkneten, den man in Alufolie einschlägt und eine Stunde lang im Kühlschrank rasten lässt.
2.
Die Porreestangen zuputzen, halbieren und in Streifen schneiden. Den Bauernspeck kleinwürfelig schneiden und im heißen Öl goldgelb anbraten. Die Lauchstreifen hinzufügen, salzen, mit Cayennepfeffer abschmecken und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa zehn Minuten dünsten lassen.
3.
Inzwischen den Teig mit einem Nudelwalker ausrollen, bis er größer als die Ausmaße einer Springform von zirka 25 Zentimeter Durchmesser ist. Die gut befettete Springform damit so auslegen, dass die Enden den Rand überlappen, und diese dort zu einem Wulst drehen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
4.
Den Boden mit dem würfelig geschnittenen Beinschinken auslegen und den gedünsteten Lauch dazugeben. Die Eier mit Sauerrahm, Salz und Pfeffer gut verquirlen und über die Lauch-Schinken-Masse gießen.
5.
Den Lauchkuchen auf der mittleren Schiene ins auf 200 Grad vorgeheizte Backrohr schieben und 45 Minuten ausbacken, bis die Oberfläche knusprig ist. Heiß servieren.

Produkte passend zum Rezept

Sonnenblumenöl Ölsäurereich 0.5lt

Sonnenblumenöl Ölsäurereich 0.5lt

Sonnenblumenöl Ölsäurereich 0.5lt

Die Sonnenblumenkerne aus biologischer Landwirtschaft, die für dieses Öl verwendet werden, stammen...

 Produkt anzeigen
Rauchschinken Vom Strohschwein Geschnitten 100g

Rauchschinken Vom Strohschwein Geschnitten 100g

Rauchschinken Vom Strohschwein Geschnitten 100g

In seiner zarten Räucherung ist der saftige Rauchschinken vom Strohschwein ein herzhafter Genuss.

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Erdäpfel-Topfenaufstrich

Erdäpfel-Topfenaufstrich

Erdäpfel-Topfenaufstrich

Der ausgekühlte Erdapfel wird so fein wie möglich zerdrückt oder durch eine Presse gedrückt und...

 Rezept anzeigen
Mit Kichererbsen gefüllte Melanzani auf gebratenen Paradeisern (vegan)

Mit Kichererbsen gefüllte Melanzani auf gebratenen Paradeisern (vegan)

Mit Kichererbsen gefüllte Melanzani auf gebratenen Paradeisern (vegan)

Die Melanzani mit einer Gabel von allen Seiten einstechen, in gesalzenem Wasser ca. 8 Minuten...

 Rezept anzeigen
Käferbohnensuppe

Käferbohnensuppe

Käferbohnensuppe

Bohnen abseihen und abspülen. Für die Einlage 250 g Bohnen mit kaltem Wasser bedeckt mit Thymian...

 Rezept anzeigen
Rosmarin-Bögen mit getrockneten Tomaten und Koriander

Rosmarin-Bögen mit getrockneten Tomaten und Koriander

Rosmarin-Bögen mit getrockneten Tomaten und Koriander

Den Germ in etwa 100 ml Wasser auflösen und mit etwa 3 EL Mehl zu einem nicht zu dicken Brei...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden