Share

Topfenknödel mit Butterbröseln

Topfenknödel
1
Butter mit Salz, Zitronensaft und -schale verrühren, Eier einzeln dazugeben und mit dem Mixer gut verrühren. Falls sich die Masse nicht verbindet, evtl. kurz über Dampf weiterrühren. Passierten Topfen und Brösel beifügen, Zucker dazugeben, verrühren. Ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
2
Ca. 16 golfballgroße Knödel formen, am besten mit einem Eisportionierer (dazwischen immer in kaltes Wasser tauchen) oder mit nassen Händen. In kochendes Salzwasser einlegen, einmal aufwallen lassen. Bei kleinster Flamme ca. 10 - 12 Minuten offen ziehen lassen. Herausnehmen und gut (evtl. auf Küchenrolle) abtropfen lassen.
3
Für die Brösel Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen, Brösel dazugeben, unter ständigem Rühren bei kleiner Flamme hellbraun rösten. Vom Herd nehmen, kurz überkühlen lassen, Zimt einrühren.
4
Knödel anrichten, mit Bröseln bestreuen (oder in Bröseln wälzen), mit Staubzucker bestreuen.
5
Tipps: Mit Heidelbeerröster, Preiselbeerkompott oder Zwetschkenröster servieren. Dieser Teig kann auch für Obstknödel verwendet werden.
Aus: "Österreich vegetarisch" von Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner © Brandstätter Verlag 2012
Zutaten Download
  • Für die Knödel:
  • 25 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • Saft von ½ Bio-Zitrone
  • Schale von ½ Bio-Zitrone, abgerieben
  • 2 Bio-Eier
  • 350 g ausgedrückter Topfen (Bröseltopfen), passiert
  • 75 g Weißbrotbrösel (geriebenes, entrindetes Weißbrot)
  • 2 EL Staubzucker
  • Butterbrösel:
  • 1 EL Butter
  • 100 g Weißbrotbrösel (geriebenes, entrindetes Weißbrot)
  • 1 Prise Zimt
  • Staubzucker
  • Staubzucker
1.
Butter mit Salz, Zitronensaft und -schale verrühren, Eier einzeln dazugeben und mit dem Mixer gut verrühren. Falls sich die Masse nicht verbindet, evtl. kurz über Dampf weiterrühren. Passierten Topfen und Brösel beifügen, Zucker dazugeben, verrühren. Ca. 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
2.
Ca. 16 golfballgroße Knödel formen, am besten mit einem Eisportionierer (dazwischen immer in kaltes Wasser tauchen) oder mit nassen Händen. In kochendes Salzwasser einlegen, einmal aufwallen lassen. Bei kleinster Flamme ca. 10 - 12 Minuten offen ziehen lassen. Herausnehmen und gut (evtl. auf Küchenrolle) abtropfen lassen.
3.
Für die Brösel Butter in einer beschichteten Pfanne zerlassen, Brösel dazugeben, unter ständigem Rühren bei kleiner Flamme hellbraun rösten. Vom Herd nehmen, kurz überkühlen lassen, Zimt einrühren.
4.
Knödel anrichten, mit Bröseln bestreuen (oder in Bröseln wälzen), mit Staubzucker bestreuen.
5.
Tipps: Mit Heidelbeerröster, Preiselbeerkompott oder Zwetschkenröster servieren. Dieser Teig kann auch für Obstknödel verwendet werden.
Aus: "Österreich vegetarisch" von Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner © Brandstätter Verlag 2012

Produkte passend zum Rezept

Speisetopfen 20% F.I.T. 250g

Speisetopfen 20% F.I.T. 250g

Speisetopfen 20% F.I.T. 250g

Der Ja! Natürlich Topfen wird aus frischer Salzburger Bio-Heumilch produziert. Die Bewirtschaftung...

 Produkt anzeigen
Semmelbrösel 350g

Semmelbrösel 350g

Semmelbrösel 350g

Das Bio-Getreide für das Ja! Natürlich Brot kommt ausschließlich aus den traditionellen...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Germknödel

Germknödel

Germknödel

Milch lauwarm erhitzen, Germ und Zucker dazugeben, auflösen, mit den restlichen Teigzutaten mit...

 Rezept anzeigen
Roggen-Vollkornkekse mit Orangenglasur

Roggen-Vollkornkekse mit Orangenglasur

Roggen-Vollkornkekse mit Orangenglasur

Butter mit den Gewürzen, Dottern und Ahornsirup schaumig schlagen.

 Rezept anzeigen
Himbeer-Joghurt-Ahornsirup Eis am Stiel

Himbeer-Joghurt-Ahornsirup Eis am Stiel

Himbeer-Joghurt-Ahornsirup Eis am Stiel

Das Joghurt mit den restlichen Zutaten vermischen und in Eisformen oder Joghurtbecher füllen.

 Rezept anzeigen
Melonenkaltschale

Melonenkaltschale

Melonenkaltschale

Die Melone schälen, entkernen und in Würfel von zirka 1,5 Zentimeter Durchmesser schneiden (oder...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden