Share

Scharfe Asiasuppe mit Huhn, Pilzen & Nudeln

Scharfe
1
Stangensellerie, Fenchel und Karotten waschen, putzen und klein schneiden. Das geschnittene Gemüse in einer Pfanne mit reichlich Olivenöl anbraten und 3 ganze Knoblauchzehen sowie 2 ganze Schalotten (beides geschält) hinzugeben. Mit Ingwerpulver, Chiliflocken, Curry, Salz und etwas Pfeffer würzen. Danach kommt das Gemüse in den Suppentopf.
2
Das kleingeschnittene Huhn in der selben Pfanne anbraten. Die Hühnerfilets werden noch sanft gesalzen und kommen anschließend zum Gemüse in den Suppentopf. Nun das Gemüse und das Fleisch mit 2 l Wasser aufgießen. Eine Stange Zitronengras verleiht der Suppe einen feinen exotischen Touch. Die Suppe nun rund eine Stunde köcheln lassen.
3
In der Zwischenzeit die Pilze waschen, in große Stücke schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Die Pilze erst kurz vor dem Servieren zur Suppe geben, damit sie nicht zerkocht werden.
4
Um der Suppe den traditionellen Nudel-Charakter zu geben Spaghetti kochen. Wer es ganz genau nimmt, wählt natürlich original Ramen oder Udon.
5
Die Nudeln in den Suppenteller geben und unmittelbar vor dem Essen die dampfende Suppe aufgießen.
6
Tipp: Niemals die Nudeln in den Suppentopf geben - sie sind sonst nach kürzester Zeit aufgedunsen.
Zutaten Download
  • Für 4 Personen
  • 1 Packung Ja! Natürlich Wiesen-Hendl Brust
  • 300 g Spaghetti
  • 200 g Sellerie
  • 200 g Mini-Karotten
  • 3 Mini-Fenchel
  • 1 Packung Kräuterseitlinge
  • 1 Packung Champignons
  • 2 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Chiliflocken
  • 0,50 TL Curry
  • 0,50 TL Ingwerpulver
  • 1 Stange Zitronengras
  • etwas Olivenöl zum Anbraten
1.
Stangensellerie, Fenchel und Karotten waschen, putzen und klein schneiden. Das geschnittene Gemüse in einer Pfanne mit reichlich Olivenöl anbraten und 3 ganze Knoblauchzehen sowie 2 ganze Schalotten (beides geschält) hinzugeben. Mit Ingwerpulver, Chiliflocken, Curry, Salz und etwas Pfeffer würzen. Danach kommt das Gemüse in den Suppentopf.
2.
Das kleingeschnittene Huhn in der selben Pfanne anbraten. Die Hühnerfilets werden noch sanft gesalzen und kommen anschließend zum Gemüse in den Suppentopf. Nun das Gemüse und das Fleisch mit 2 l Wasser aufgießen. Eine Stange Zitronengras verleiht der Suppe einen feinen exotischen Touch. Die Suppe nun rund eine Stunde köcheln lassen.
3.
In der Zwischenzeit die Pilze waschen, in große Stücke schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Die Pilze erst kurz vor dem Servieren zur Suppe geben, damit sie nicht zerkocht werden.
4.
Um der Suppe den traditionellen Nudel-Charakter zu geben Spaghetti kochen. Wer es ganz genau nimmt, wählt natürlich original Ramen oder Udon.
5.
Die Nudeln in den Suppenteller geben und unmittelbar vor dem Essen die dampfende Suppe aufgießen.
6.
Tipp: Niemals die Nudeln in den Suppentopf geben - sie sind sonst nach kürzester Zeit aufgedunsen.

Produkte passend zum Rezept

Kräuterseitlinge 150g

Kräuterseitlinge 150g

Kräuterseitlinge 150g

Die Ja! Natürlich Kräuterseitlinge stammen aus Raasdorf im Marchfeld vom Betrieb Marchfelder...

 Produkt anzeigen
Spaghetti 500g

Spaghetti 500g

Spaghetti 500g

Ja! Natürlich Spaghetti werden mit viel Liebe zum Detail nach traditioneller Handwerkskunst...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Bunter Waldviertler Erdäpfelsalat

Bunter Waldviertler Erdäpfelsalat

Bunter Waldviertler Erdäpfelsalat

Erdäpfel kochen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Salat in reichlich Wasser waschen und...

 Rezept anzeigen
Kitzfleisch am Spieß

Kitzfleisch am Spieß

Kitzfleisch am Spieß

Das Kitzfleisch in feine Streifen schneiden und mit dem Saft der Zitrone, Olivenöl, Thymian,...

 Rezept anzeigen
Gegrillte Hühnerkeulen mit Tomaten-Balsamico-Marinade

Gegrillte Hühnerkeulen mit Tomaten-Balsamico-Marinade

Gegrillte Hühnerkeulen mit Tomaten-Balsamico-Marinade

Die Hühnerkeulen am Gelenk in zwei Teile schneiden und mit etwas Salz würzen.

 Rezept anzeigen
Pannonische Fischsuppe

Pannonische Fischsuppe

Pannonische Fischsuppe

Den Fischfond erwärmen. In der Zwischenzeit die Fischfilets, wenn nötig, entgräten und in nussgroße...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden