Share

Mediterranes Reisfleisch mit Kalb

Mediterranes
1
Das Kalbfleisch in große Würfel schneiden, die geschälten Schalotten und Knoblauchzehen fein würfeln. Die Tomaten grob hacken.
2
In einem breiten Topf das Öl erhitzen, das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in dem Bratenrückstand die Schalotten und den Knoblauch anbraten, den Thymian und Oregano dazu geben und mit dem Balsamico-Essig ablöschen. Den Reis dazu geben und mit der Suppe aufgießen. Kurz bevor der Reis weich ist, die Tomaten, das Kalbsfleisch und den Zitronenabrieb hinzufügen und weiter köcheln lassen, bis der Reis durchgegart ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Den Sauerrahm mit dem Pesto vermischen und auf dem fertigen Reisfleisch anrichten. Mit frischem Basilikum und der Schale einer Zitrone garnieren.
Zutaten Download
  • 300 g Ja! Natürlich Kalbsrücken
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 4 Ja! Natürlich Schalotten
  • 4 Ja! Natürlich Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Ja! Natürlich Oregano (getrocknet)
  • 10 Ja! Natürlich Tomaten in Öl eingelegt
  • 4 EL Ja! Natürlich Balsamico-Essig
  • 5 Zweige frischer Ja! Natürlich Thymian
  • Abrieb einer Ja! Natürlich Zitronenschale
  • 4 EL Ja! Natürlich Sauerrahm
  • 1 EL Ja! Natürlich Rucola-Pesto
  • etwas frisches Ja! Natürlich Basilikum als Garnitur
  • Salz, Pfeffer
1.
Das Kalbfleisch in große Würfel schneiden, die geschälten Schalotten und Knoblauchzehen fein würfeln. Die Tomaten grob hacken.
2.
In einem breiten Topf das Öl erhitzen, das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in dem Bratenrückstand die Schalotten und den Knoblauch anbraten, den Thymian und Oregano dazu geben und mit dem Balsamico-Essig ablöschen. Den Reis dazu geben und mit der Suppe aufgießen. Kurz bevor der Reis weich ist, die Tomaten, das Kalbsfleisch und den Zitronenabrieb hinzufügen und weiter köcheln lassen, bis der Reis durchgegart ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Den Sauerrahm mit dem Pesto vermischen und auf dem fertigen Reisfleisch anrichten. Mit frischem Basilikum und der Schale einer Zitrone garnieren.

Produkte passend zum Rezept

Sauerrahm 200g

Sauerrahm 200g

Sauerrahm 200g

Die Milch für den Ja! Natürlich Sauerrahm stammt von Bio-Bauernhöfen aus der Alpen- und...

 Produkt anzeigen
Fleisch Vom Vollmilch-Kalb

Fleisch Vom Vollmilch-Kalb

Fleisch Vom Vollmilch-Kalb

Ja! Natürlich Kalbfleisch stammt zu 100 % von österreichischen Bio-Bauern. Neben der Muttermilch...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Gelee von der Zitronenverbene mit Vanillecrème und Walderdbeeren

Gelee von der Zitronenverbene mit Vanillecrème und Walderdbeeren

Gelee von der Zitronenverbene mit Vanillecrème und Walderdbeeren

Zitronenverbene und Pfefferminze im warmen Weißwein (Zimmertemperatur) etwa 4 Stunden ziehen...

 Rezept anzeigen
Paradeiser-Kohl-Reindl

Paradeiser-Kohl-Reindl

Paradeiser-Kohl-Reindl

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und stark salzen. Währenddessen aus den Blättern des...

 Rezept anzeigen
Kürbisbratl mit Speck und gebratenen Erdäpfeln

Kürbisbratl mit Speck und gebratenen Erdäpfeln

Kürbisbratl mit Speck und gebratenen Erdäpfeln

Kürbisstücke in einen Bräter legen und Erdäpfel dazu, würzen, Öl und Butter beifügen, mit...

 Rezept anzeigen
Semmelbrösel-Laibchen mit Emmentaler und Schinken

Semmelbrösel-Laibchen mit Emmentaler und Schinken

Semmelbrösel-Laibchen mit Emmentaler und Schinken

Alle Zutaten vermischen und ca. 5 Minuten stehen lassen. Kleine Laibchen formen und in Olivenöl...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden