Share

Knollenselleriecreme-Suppe mit Wurzelgemüsestrudel und Petersilienöl

Knollenselleriecreme-Suppe
1
Die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden, zusammen mit dem Selleriefleisch in 3 EL Sonnenblumenöl anbraten, mit der Suppe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, wenn der Sellerie weich ist die Suppe fein pürieren, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, kurz vor dem servieren die Creme Fraiche unter die heiße Suppe mixen.
2
Die Petersilie mit dem Öl gut mixen.
3
Für den Strudel das Wurzelgemüse schälen und in feine Streifen schneiden, mit einem Ei und den Semmelbrösel vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Für den Strudel die Butter schmelzen lassen, eine Lage Strudelteig auf ein Geschirrtuch legen und mit Butter einpinseln, die nächste Lage darauf legen und wieder mit Butter einpinseln, solange wiederholen bis alle Strudelteigblätter übereinander liegen, das Gemüse auf dem Strudelteig verteilen dabei die Ränder freilassen, den Strudel fest zusammen rollen und auf ein Backblech legen, mit der restlichen Butter bestreichen und bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.
5
Die Suppe in einem tiefen Teller anrichten, den Strudel in kleine Stücke schneiden und in der Suppe oder daneben anrichten, die Suppe mit dem Öl garnieren und danach noch heiß servieren.
Zutaten Download
  • Für 4 Personen:
  • Für die Suppe:
  • 3 Schalotten
  • 500 g Selleriefleisch
  • 700 ml Gemüsesuppe
  • 1 EL Creme Fraiche
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Für den Strudel:
  • 1 Packung Strudelteig
  • 1 Tasse Wurzelgemüse
  • 1 Ei
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 4 EL Butter
  • Salz,Pfeffer
  • Für das Öl
  • 1 Topf Petersilie
  • 50 ml Sonnenblumenöl
1.
Die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden, zusammen mit dem Selleriefleisch in 3 EL Sonnenblumenöl anbraten, mit der Suppe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, wenn der Sellerie weich ist die Suppe fein pürieren, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, kurz vor dem servieren die Creme Fraiche unter die heiße Suppe mixen.
2.
Die Petersilie mit dem Öl gut mixen.
3.
Für den Strudel das Wurzelgemüse schälen und in feine Streifen schneiden, mit einem Ei und den Semmelbrösel vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Für den Strudel die Butter schmelzen lassen, eine Lage Strudelteig auf ein Geschirrtuch legen und mit Butter einpinseln, die nächste Lage darauf legen und wieder mit Butter einpinseln, solange wiederholen bis alle Strudelteigblätter übereinander liegen, das Gemüse auf dem Strudelteig verteilen dabei die Ränder freilassen, den Strudel fest zusammen rollen und auf ein Backblech legen, mit der restlichen Butter bestreichen und bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen.
5.
Die Suppe in einem tiefen Teller anrichten, den Strudel in kleine Stücke schneiden und in der Suppe oder daneben anrichten, die Suppe mit dem Öl garnieren und danach noch heiß servieren.

Produkte passend zum Rezept

Schalotten 500g

Schalotten 500g

Schalotten 500g

Jedoch haben die Ja! Natürlich Schalotten bereits auch einen fixen Platz in der gehobenen...

 Produkt anzeigen
Creme Fraiche 125g

Creme Fraiche 125g

Creme Fraiche 125g

Die Ja! Natürlich Crème fraîche wird aus frischer Bio-Milch von Almen des Salzburger Landes...

 Produkt anzeigen

Weitere tolle Rezepte

Erdäpfel-Spinat-Blinis

Erdäpfel-Spinat-Blinis

Erdäpfel-Spinat-Blinis

Die Erdäpfel mit Schale im Kelomat weich garen, schälen und - etwas ausgekühlt - durch die...

 Rezept anzeigen
Geschmorte Wildschweinfilets mit Minze und Zucchini

Geschmorte Wildschweinfilets mit Minze und Zucchini

Geschmorte Wildschweinfilets mit Minze und Zucchini

Die Filets leicht klopfen/plattieren.

 Rezept anzeigen
Welsfilets auf Blattspinat

Welsfilets auf Blattspinat

Welsfilets auf Blattspinat

Die Schalotte fein hacken und in der Hälfte der Butter in einem großen Topf andünsten. Den...

 Rezept anzeigen
Mohnstriezelpuffer mit Knoblauch-Schnittlauchjoghurt

Mohnstriezelpuffer mit Knoblauch-Schnittlauchjoghurt

Mohnstriezelpuffer mit Knoblauch-Schnittlauchjoghurt

Mohnstriezerl in nicht zu kleine Würfel schneiden. Paprika waschen, schälen, entkernen und in...

 Rezept anzeigen
suche Input löschen
Schließen

Newsletter

Zur Newsletter Seite »

Der Ja! Natürlich Newsletter versorgt Sie monatlich mit aktuellen Nachrichten. Tragen Sie sich jetzt ein.

Jetzt anmelden