Fleisch

Beef Tatar vom Kalb mit Gurkenspaghettini und Vollkorncrostini

Sommer
25 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Für das Beef Tatar:

250 g
Bio-Kalbsfilet
3
Bio-Schalotten, geschält
2
Bio-Essiggurkerl
1 EL
Bio-Kapernbeeren
Bio-Petersilie, gehackt
1 EL
Bio-Estragonsenf
1
Bio-Eidotter
1 EL
Worcestshiresauce
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Für die Gurkenspaghettini:

3
Bio-Mini-Gurken
1 Tasse
Bio-Kresse
1 Tasse
Bio-Brokkoli- oder Blaukrautsprossen
0.5
Bio-Zitrone, Saft
Bio-Olivenöl
Salz
Bio-Pfeffer

Für die Vollkorncrostini:

Bio-Kornspitzbaguette
2
Knoblauchzehen, geschält
Bio-Olivenöl
1
Das Kalbsfilet ggf. von Fett und Häuten befreien und ca. 10-15 Minuten im Tiefkühler anfrieren.
2
Beim Backrohr die Grillstufe vorheizen. Brot schräg in Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl bepinseln. Unter dem Grill beidseitig etwa 2 Minuten leicht bräunen. Danach mit der geschälten Knoblauchzehe einreiben.
3
Schalotten und Essiggurkerl grob würfeln. Mit den entstielten Kapernbeeren, Petersilie, Senf, Dotter und Worcestershiresauce mithilfe eines Stabmixers fein pürieren. Fleisch in dünne Scheiben, dann in dünne Streifen schneiden und zuletzt in feinste Würfel hacken bzw. schneiden. Mit der Gewürzpaste mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Gurken soweit es geht mit einem Sparschäler rundum in dünne Streifen schälen. Mit Zitronensaft, Olivenöl und Pfeffer mischen. Kresse beim Ansatz abschneiden und mit etwas Salz und den Sprossen unterrühren.
5
Tatar und Gurkenspaghettini auf Tellern anrichten. Crostini dazu servieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
ICON_
Saisonkalender
Ja! Natürlich.