Food-Blogger-Rezepte, Süßes

Die magischen Bio-Puddingschnitten

Vegetarisch
120 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Carolina Hubelnig

Zutaten

für
4
Personen

1
Vanilleschote
1
Zimtstange
200 g
Staubzucker
1 Msp.
Kardamom
1 Msp.
Zimt
1 Prise
Salz
1
Die Vanilleschote aufschlitzen und das Vanillemark auskratzen. Die Milch in einen Topf gießen, Vanilleschote, Vanillemark und die Zimtstange zugeben und auf den Herd stellen. Einmal kurz aufkochen, dann langsam auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Vanilleschote und Zimtstange entfernen.
2
Die Butter in einem Topf schmelzen und ebenfalls auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
3
Das Backrohr auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und eine rechteckige Form oder eine Springform mit 26 cm Durchmesser befetten und bemehlen oder mit Backpapier auskleiden. Dabei aufpassen: Der Teig ist sehr flüssig – die Form sollte also absolut dicht sein!
4
Die Eier trennen. Die Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen.
5
Die Dotter mit dem Staubzucker so lange schaumig schlagen, bis sich ihr Volumen mindestens verdoppelt hat. Nun erst die flüssige Butter und 1 EL Wasser untermengen, dann abwechselnd das gesiebte Mehl und die Milch sowie das Zimtpulver und Kardamom einrühren. Der Teig wird dabei sehr flüssig – die Konsistenz mag zwar ungewohnt sein, ist aber so gewollt!
6
Schließlich den Eischnee portionsweise unterheben und die Masse in die vorbereitete Form füllen.
7
Bei 160 Grad rund 55-60 Minuten backen, dann in der Form auskühlen lassen. Anschließend für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen, bis der Kuchen endgültig fest geworden ist. Vor dem Anschneiden kurz temperieren lassen.
Guten Appetit!
Ja! Natürlich

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder