Food-Blogger-Rezepte, Grillen, Süßes

Halbgebackener Haselnuss-Buchweizen-Kuchen mit Zitronenjoghurt & marinierten Kirschen

Vegetarisch
Frühling
Herbst
Sommer
30 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Marcel Drabits
1
Den Ofen auf 150°C vorheizen. Den Buchweizen flach auf ein Blech geben und im vorgeheizten Backrohr für 20 Minuten rösten. Danach am Blech auskühlen lassen und den Ofen auf 170°C aufheizen.
2
Die Kirschen entstielen, waschen, entkernen und halbieren. Die Vanilleschote auskratzen und mit dem Johannisbeersaft und Schale und Saft von einer Zitrone abschmecken. Die Kirschen damit marinieren.
3
Für den Haselnusskuchen die Nougatcreme in einer Schüssel mit dem Zitronenjoghurt, den zwei Eiern und dem Mehl zu einem Teig verrühren.
4
Vier kleine Souffle-Formen (auch kleine ofenfeste Tassen sind in Ordnung) mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstauben. Auf den Boden einen kleinen Löffel gerösteten Buchweizen streuen und anschließend die Teigmasse dreiviertel hoch einfüllen.
5
Für ca. 8 Minuten in den auf 170° vorgeheizten Backofen stellen. Der Kuchen wird nur halbgebacken, er sollte in der Mitte also noch weich sein. Anschließend kurz überkühlen lassen und auf einen Teller stürzen.
6
Mit den marinierten Kirschen und dem restlichen Zitronenjoghurt anrichten. Mit geröstetem Buchweizen bestreuen.
Guten Appetit!
das brauchst du
Buchweizen für Garnitur rösten
Kirschen entstielen, entkernen, halbieren
Nougatcreme mit Joghurt, Eier und Mehl verühren
Kuchen aus der Form stürzen
mit Kirschen & Buchweizen garnieren
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder