Suppen
Low Carb
Vegetarisch
Herbst

Kürbiscremesuppe mit eingelegtem Kürbis

90 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Salz
1 Prise
gemahlener Kümmel
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 l
Gemüsesuppe
1
Handvoll eingelegte Kürbiswürfel (siehe unten)
frischer Majoran, gezupft
Für den eingelegten Kürbis:
250 ml
Wasser
50 g
Gelierzucker (1:1)
3
Gewürznelken
3
Pimentkörner
2 Scheiben
Ingwer
1
Stern Sternanis
1
Kürbis schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden. Schalotten schälen, in Stücke schneiden. Knoblauch schälen, klein schneiden.
2
In einem großen Topf Kürbis, Schalotten und Knoblauch in Butter anschwitzen. Salz, Kümmel und Pfeffer beifügen. Mit Gemüsesuppe und Obers auffüllen. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3
Mit dem Mixstab pürieren, abseihen, abschmecken. Nochmals mit dem Mixstab aufschäumen.

Anrichten. Kürbiswürfel als Einlage in die Suppe geben, mit Kürbiskernen, Kernöl und Majoran garnieren.
4
Für den eingelegten Kürbis
Essig, Wasser, Zucker und Gewürze einmal aufkochen. Kürbis dazugeben, noch einmal aufkochen. Heiß in Rexgläser abfüllen, sofort verschließen.
Mindestens 2 Monate reifen lassen. Kühl und dunkel aufbewahrt ca. 1 Jahr haltbar.
5
Variante Kürbiscremesuppe mit gedünstetem Kürbis:
Eine schnelle Variante, wenn kein eingelegter Kürbis vorhanden ist: Kürbis in Würfel schneiden, kurz in Pflanzenöl anbraten, salzen, mit einem Spritzer Weißweinessig oder Estragonessig oder weißem Balsamico ablöschen, kurz bissfest dünsten.


Aus: "Österreich vegetarisch" von Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner © Brandstätter Verlag 2012
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder