Restlküche

Mit Kichererbsen gefüllte Melanzani auf gebratenen Paradeisern (vegan)

Glutenfrei
Laktosefrei
icon_low_carb
Low Carb
Vegan
25 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

Für 4 Portionen

2
Melanzani

Für die Fülle:

1
rote Ja! Natürlich Paprikaschote
10
Ja! Natürlich Oliven
1 EL
Ja! Natrürlich Sonnenblumenkerne
1/4 Chilischote, gehackt
50 g
Kichererbsen, gekocht
2 EL
Ja! Natürlich Sultantinen
Ja! Natürlich Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zum Fertigstellen:

100 g
Ja! Natürlich Kirschparadeiser
Ja! Natürlich Olivenöl
2
Ja! Natürlich Thymianzweige
2
Ja! Natürlich Rosmarinzweige
4
Ja! Natürlich Salbeiblätter
Salz, Pfeffer
1
Die Melanzani mit einer Gabel von allen Seiten einstechen, in gesalzenem Wasser ca. 8 Minuten kochen, abgießen und im Kühlschrank kalt werden lassen.
2
Währenddessen die Paprikaschote schälen und in kleine Würfel schneiden, die Oliven entkernen und grob hacken. Die Sonnenblumenkerne ohne Fettzugabe goldgelb anrösten. Die Blätter vom Thymian und Rosmarin zupfen und zusammen mit dem Salbei grob hacken.
3
Die kalte Melanzani der Länge nach halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen. Mit den Zutaten für die Fülle vermischen, salzen und pfeffern. Die ausgehöhlten Melanzani mit dieser Mischung füllen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Nebeneinander in eine Auflaufform setzen und im vorgeheizten Backrohr bei 160 °C ca. 20 Minuten backen.
4
Die Paradeiser in einer Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, danach mit einer Gabel zerdrücken.
5
Die gefüllten Melanzani zusammen mit den Paradeisern auf Tellern anrichten und mit den frischen Kräutern garnieren.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
ICON_
Saisonkalender
Ja! Natürlich.