Fleisch, Food-Blogger-Rezepte
Winter

Bratl-Carpaccio vom Bio-Schopfbraten mit Senf & Dörrzwetschken-Zwiebelcreme

120 Minuten
Gesamtzeit
Hobbykoch
Schwierigkeit
Marcel Drabits

Das perfekte Gericht zum Vorbereiten als feinste Festtags Vorspeise – auf einer großen Platte serviert, dürfen sich alle Gäste bedienen und den ersten Appetit stillen. Kann nach Lust und Laune variiert werden, mit Kren, Essiggurkerln, eingelegten Zwieberl oder Pfefferoni.

Bratl-Carpaccio:
1
Den Schopfbraten nach Anleitung auf der Packung zubereiten: Ofen auf 200°C Umluft oder 220°C Ober- Unterhitze vorheizen. Das fertig gewürzte Bratl auf ein tiefes Blech legen und in den Ofen schieben. Nach 20 Minuten die Hitze auf 150-160°C reduzieren und ein wenig Wasser untergießen. Je nach Durchmesser 1- 1,5 Stunden weiterbraten und dabei immer wieder mit dem Bratensaft übergießen. Den fertigen Braten abkühlen lassen. Aus den restlichen Zutaten eine Marinade verrühren.

Tipp: Ihr könnt das Fleisch auch noch mit ein wenig Schmalz einschmieren, für den extra Geschmack und bessere Bratlfettn.
Dörrzwetschken-Zwiebelcreme:
2
Die Zwiebel schälen, in Streifen schneiden und in Sonnenblumenöl anschwitzen. Den Ahornsirup beigeben und leicht karamellisieren lassen. Mit Balsamico ablöschen und die Zwetschken beigeben. Mit dem Apfelsaft ablöschen. Zwei bis drei Minuten leicht köcheln lassen. Ordentlich salzen und pfeffern. Erkalten lassen und mit dem Senf zu einer Creme mixen.
Anrichten:
3
Die Dörrzwetschken-Creme großzügig auf einem großen Teller verteilen, das erkaltete Bratl dünn aufschneiden und darüber drapieren. Die Marinade darauf verteilen und mit Pfefferoni garnieren. Salzen und Pfeffern. Perfekt dazu passt frisches Brot wie Bio-Wachauer-Laibchen, Bio-Dinkel-Wurzelbrot oder Bio-Jour-Salzstangen.
Guten Appetit!
Diese Zutaten brauchst du!
Bratlcarpaccio Marceldrabits
Schopfbraten nach Anleitung zubereiten!
Zwiebeln mit Zwetschken anbraten
Bratlcarpaccio Marceldrabits
Erkalten und mit Senf zu einer Creme mixen
Bratlcarpaccio Marceldrabits
Die Dörrzwetschken-Creme großzügig auf einem großen Teller verteilen, das erkaltete Bratl dünn aufschneiden und darüber drapieren.
Bratlcarpaccio Marceldrabits
Perfekt dazu passt frisches Brot wie Bio-Wachauer-Laibchen, Bio-Dinkel-Wurzelbrot oder Bio-Jour-Salzstangen.
Bratlcarpaccio Marceldrabits
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Obst & Gemüse Icon
Saisonkalender