Food-Blogger-Rezepte, Für Kinder, Jause
Vegetarisch

Champignon-Käse-Knödel

25 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Sarah Krobath

Schnippeln, Kneten, Dampfgaren

Zugegeben, frischen Erdäpfelteig in der Mittagspause zuzubereiten, wäre recht ambitioniert. Da ist der praktische Ja! Natürlich Erdäpfelteig mit Wald- und Weinviertler Bio-Erdäpfeln ein willkommener Shortcut. Er lässt sich im Handumdrehen anrühren und vielseitig verarbeiten.

Für die Bio-Mittagspause schenken wir uns das aufwändige Füllen und mischen Champignons, Käse und Petersilie direkt unter den Teig – roh, denn gegart wird alles in 10 Minuten unter Dampf.

1
Das Ei mit 1/8l Wasser in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verquirlen.
2
Eine Packung Erdäpfelteig hinzufügen und mit dem Schneebesen gut vermengen. Anschließend für 10 Minuten rasten lassen.
3
In der Zwischenzeit Champignons möglichst klein schneiden, eventuell Strunkstücke entfernen. Petersilie fein hacken. Bergkäse mit einer Küchenreibe fein reiben.
4
Den Kartoffelteig mit den Händen einmal gut durchkneten, die rohen Champignons, Petersilie und den Großteil des geriebenen Käses hinzufügen und verkneten.
5
Aus dem Teig 6 Knödel formen – wenn er sehr klebrig ist, Hände anfeuchten.
6
Mit einem Dampfgareinsatz in einem zugedeckten Topf über etwas kochendem Wasser ca. 10 Minuten dämpfen. Alternativ tut’s auch ein Sieb.
7
Inzwischen Vogerlsalat mit einem Dressing aus Olivenöl, Apfelessig, Salz und Pfeffer marinieren.
8
Gegarte Knödel anrichten, mit dem restlichen geriebenen Käse bestreuen und zusammen mit dem Vogerlsalat genießen.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder