Food-Blogger-Rezepte, Für Kinder, Jause

Knusprige Mozzarella-Bällchen

Vegetarisch
45 Minuten
Gesamtzeit
das kann jeder
Schwierigkeit
Lisa Vockenhuber

Serviertipp:

Wer mag, serviert die knusprigen Mini-Büffelmozzarella mit Cocktailtomaten, Basilikum, Oliven und kleinen Spießchen.

Die Mozzarellabällchen passen aber auch super über Salate oder als Snack beim Picknick oder Fußballabend.

1
Mozzarella auf Küchenpapier gut abtropfen.
2
Panierstation vorbereiten: Einen Teller mit Mehl, einen mit den Eiern, einen mit Polenta. Die Eier mit je einer Prise Salz und Pfeffer gut verquirlen.
3
Nun jede Mozzarellakugel auf Küchenpapier abtupfen, in Mehl wenden, gut abklopfen, durch das Ei ziehen, mit Polenta panieren, dann nochmals durchs Ei ziehen und nochmals in Polenta wälzen. Durch die doppelte Panier verhindern wir, dass der schmelzende Käse ausläuft.
4
Die Mozzarellakugeln 15-30 Minuten kalt stellen, damit sie anziehen.
5
Öl in einem Topf oder einer hohen Pfanne oder einem Topf erhitzen. Das Öl sollte ca. 4 fingerbreit hoch sein. Wenn man ein kleines, enges Gefäß verwendet und in Etappen frittiert, dann braucht man weniger Öl und produziert somit weniger Altöl.
6
Das Kochgefäß sollte aber sicherheitshalber nicht bis oben hin voll sein, da beim Frittieren noch Blasen aufsteigen.
7
Das Öl auf ca. 170°C erhitzen. Wer kein Thermometer hat, testet am besten mit einem Holz-Kochlöffelstiel oder Holzspieß: wenn kleine Blasen aufsteigen, ist das Öl heiß genug.
8
Nach und nach vorsichtig immer ein paar wenige Bällchen ins heiße Fett geben und goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Sie bräunen immer ein bisschen nach, also am besten einen kurzen Moment, bevor sie die gewünschte Bräune erreicht haben aus dem Fett heben.
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder