Süßes

Waldviertler Mohnparfait

Glutenfrei
Vegetarisch
Frühling
Herbst
90 Minuten
Gesamtzeit
Hobbykoch
Schwierigkeit

Zutaten

Unser Tipp:

Wie für alle halbgefrorenen Desserts empfielt es sich auch hier, Förmchen aus möglichst dünnem Material zu verwenden, weil sie zum Stürzen kurz in heißes Wasser getaucht werden.

1
Den Mohn sehr fein mahlen - am besten mit einer Mohnquetsche oder einer Getreidemühle - zusammen mit der Vanilleschote in der Hälfte der Milch etwa zehn Minuten köcheln lassen.
2
Die Vanilleschote herausnehmen, das Mark herauskratzen, zum Mohn geben und zur Seite stellen.
3
Dotter und Zucker cremig verrühren, die andere Hälfte der Milch mit dem Honig aufkochen und nach und nach unter die Eidottermasse rühren. Dadurch entsteht eine dickflüssige Creme, die auch über Dampf geschlagen hergestellt werden kann. Abkühlen lassen, den Mohnbrei darunterrühren und im Kühlschrank völlig erkalten lassen.
4
Das Schlagobers steif schlagen und unter die gekühlte Creme rühren. Diese in Förmchen füllen und mindestens drei bis vier Stunden, besser über Nacht, im Tiefkühlfach gefrieren lassen.
Guten Appetit!
Ja! Natürlich

Mit unseren Bio-Produkten schmeckt's am besten

Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder