Suppen

Kaspressknödelsuppe

Vegetarisch
Herbst
Winter
25 Minuten
Gesamtzeit

Zutaten

für
4
Personen

250 g
Semmeln oder Toastbrot vom Vortag
1
kleine Zwiebel
1 TL
Butter
1
Dotter vom Bio-Ei
1
Bio-Ei
70 ml
Milch
1 Prise
Salz (Menge hängt von Käse ab)
1 Prise
Muskatnuss
1 Prise
gemahlener Kümmel
1 TL
gehackte Petersilie
2 EL
(oder mehr) geriebener, würziger Käse, z.B. alter Bergkäse oder Bierkäse
2 EL
Rapsöl zum Braten
750 ml
Gemüsesuppe
1 EL
fein geschnittener Schnittlauch
1
Semmeln oder Toastbrot in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein schneiden. Zwiebel in Butter anschwitzen. Mit Dotter, Ei, Milch, Gewürzen, Petersilie und Käse zum Brot geben. Gut durchmischen, abschmecken. Ca. 10 Minuten stehen lassen.
2
Mit nassen Händen kleine Laibchen formen. In einer beschichteten Pfanne langsam beidseitig in Rapsöl braten. Herausnehmen, mit Küchenrolle abtupfen.
3
Gemüsesuppe erhitzen, Knödel hineingeben, ca. 2 - 3 Minuten ohne Hitzezufuhr ziehen lassen. In tiefen Tellern anrichten, mit Schnittlauch bestreuen.
4
Variante:
Für eine sehr würzige, typische Variante Tiroler Graukäse verwenden.
5
Tipps: Bei der Verwendung von sehr trockenem Weißbrot oder Knödelbrot die Milchmenge ca. verdoppeln. Gebratene Kaspressknödel lassen sich gut einfrieren und mit der Suppe erwärmen.
6
Video: Die genaue Zubereitung zeigt unser Video.


Aus: "Österreich vegetarisch" von Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner © Brandstätter Verlag 2012
Guten Appetit!
Unsere Produkte gibt's nur bei:

Das sagen andere Bio-Genießer zum Rezept

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
ICON_
Saisonkalender
Ja! Natürlich.