Denn mangelnde Vorbereitung kann den romantischen Traum vom Tag draußen auch zum Albtraum werden lassen. Ob im alpinen Gebiet oder bei einer leichten Wanderung im Wald: Gute Planung ist das Um und Auf. Diese beginnt bei der Ausrüstung und der Wahl der Route bis hin zur Zusammenstellung des Proviants. Wer auf Qualität und Genuss achtet, greift dabei am besten zu Bio-Snacks, die besten Rezepte gibt’s unten.

Am Holzweg: So vermeidest du Wander-Fehler

Vorbereitung

Die Planung der Tour beginnt im Trockenen: Mit einer Wanderkarte oder -app wird ausgelotet, wohin es gehen soll. Bei der Planung mit der Karte gilt es, nicht nur die Weglänge, sondern auch Höhenlinien zu berücksichtigen. Denn wenn der Weg kurz aussieht, heißt das noch lange nicht, dass er tatsächlich rasch zurückgelegt werden kann – je höher es hinaufgeht, desto länger die Aufstiegszeit. Steht die Tour, ist es hilfreich, die Karte dennoch mitzunehmen und sich nicht nur aufs GPS zu verlassen. Fehlender Empfang oder leerer Akku haben schon so manchen Wanderer böse überrascht.

Selbstüberschätzung

Selbst wer regelmäßig Sport treibt, kann beim Wandern, gerade in hohen Lagen, an seine Grenzen geraten: Die dünne Luft beansprucht Herz und Kreislauf zusätzlich, jeder Schritt kostet mehr Energie. Auch ein „Sprint“ zu Beginn kann sich später rächen. Daher gilt: Mit kürzeren Touren starten, in moderatem Tempo beginnen und regelmäßige Pausen mit kleiner Stärkung und Flüssigkeitszufuhr einlegen.

Proviant

Beim Frühstück noch ein Wurstsemmerl eingepackt und los geht’s auf den Berg? Leider ist das der falsche Weg, wenn Ausdauer und Durchhalten gefragt sind. Wer schon im Vorfeld überlegt, was in den Rucksack kommt, gibt seinen Muskeln später jene Nahrung, die sie brauchen. Nüsse, Müslikugeln oder -riegel, mit Nährstoffen und Kernen gespickte Muffins oder Trockenfrüchte geben Energie für längere Touren. Auch ausreichend Flüssigkeit sollte mit ins Gepäck – pro Person mindestens ein Liter Wasser, ungesüßter Früchte- oder Kräutertee oder gespritzter Fruchtsaft, bei längeren Wanderungen unbedingt mehr.

Was unbedingt noch zur Wanderung mit sollte

Ausrüstung

Ein Rucksack muss her, das ist klar. Was da hineinkommt, will gut gewählt sein. Schließlich gilt es, das Pinkerl die ganze Tour zu tragen. Auf keinen Fall fehlen sollte Regenschutz; Handschuhe und Haube/Multifunktionstuch sind, wenn es höher hinauf geht, ebenfalls nicht fehl am Platz, Sonnencreme ebenso. Auch Wanderapotheke (Blasenpflaster nicht vergessen!) und eventuell Nähzeug schaden nicht – sich ist sicher.

Bekleidung und Schuhwerk

Schließlich steht und fällt der Erfolg der Wanderung auch mit der Kleidung. Wer regelmäßig wandert, sollte in feste Wanderschuhe sowie Funktionskleidung investieren. Gutes Schuhwerk und Wandersocken geben Halt und verhindern die Blasenbildung. Atmungsaktive Wanderkleidung nimmt den Schweiß auf und transportiert die Feuchtigkeit nach außen. Außerdem bewährt: das Zwiebelprinzip, bei dem drei oder vier Lagen Funktionsbekleidung übereinander getragen werden.

Die besten Bio-Snacks für deine Wanderung mit Bio-Superfood aus Österreich

Dauer: 00:49
Bio-Zutaten für Wander-Snacks

Bio-Goldhirse

Unsere Bio-Goldhirsen werden zu 100 % in Österreich angebaut, geerntet und abgepackt.

Goldhirse gehört zu einer der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit. Hirse enthält Vitamin B6, Eisen und Zink und ist reich an Kupfer. Sie tragen dazu bei das Immunsystem zu unterstützen.

Bio-Apfelchips

Unsere knusprig-fruchtigen Bio-Apfelchips sind ungeschwefelt und werden ausschließlich aus steirischen Bio-Topaz Äpfel hergestellt. Der Topaz gilt als Edelstein unter den Apfelsorten und hat bei internationalen Geschmackstests bereits Spitzenplätze eingebracht. Unseren Bio-Topaz selbst gibt es übrigens von Oktober bis Mai.

Bio-Haferflocken

Der Hafer für unsere Bio-Haferflocken reift auf österreichischen Böden wo er ausreichend Zeit zum Reifen erhält. So kann er seinen Geschmack gut entfalten. Die Haferflocken sind reich an Ballaststoffen. Sie enthalten Folsäure und sind reich an Mangan und Vitamin K. Die Folsäure unterstützt das Immunsystem und das Mangan trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Bio-Sonnenblumenkerne

Unsere Bio-Sonnenblumenkerne dürfen so lange in der Sonne reifen, bis sie ihr fein-frisches Aroma entwickelt haben. Sonnenblumenkerne liefern Magnesium, Mangan, Kupfer und Vitamin E. Vitamin E, Mangan und Kupfer tragen dazu bei die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Bio-Bergsteigerbrot

Hauptbestandteil des Bio-Bergsteigerbrotes ist unser Bio-Roggen. Er verleiht dem Brot eine gute Saftigkeit sowie einen herzhaften Geschmack. Abgerundet wird dieser durch die Beigabe von Bio-Kürbiskerne und Bio-Sonnenblumenkerne.

Bio-Sonnenblumenlaibchen

Weizenmehl, der Hauptbestandteil unserer Bio-Sonnenblumenlaibchen, verleiht dem Gebäck einen milden Geschmack und macht es locker flaumig. Sonnenblumenkerne runden den Geschmack ab und sorgen für einen knackigen Biss. Leinsamen liefern wohltuende Nähr- und Ballaststoffe.

Bio-Apfelsaft

Für unseren Bio-Apfelsaft verwenden wir nur erntefrische österreischische Bio-Äpfel. Die sonnengereiften Früchte werden direkt nach der Ernte gepresst und verleihen dem Saft einen milden Geschmack. Der Saft ist klar und enthält von Natur aus Zucker, zugesetzt wird keiner! Ob gespritzt oder pur - er ist eine genussvolle Erfrischung.

Bio-Dinkelflocken

Der Dinkel für unsere Bio-Vollkorn-Dinkelflocken reift auf österreichischen Böden. Durch die schonende Verarbeitung (Dampfbesprühung) bleiben alle Mineral- und Nährstoffe und der natürliche Geschmack erhalten. Dinkelflocken sind reich an Mangan und enthalten Folsäure. Folsäure unterstützt das Immunsystem und Mangan trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Bio-Apfelmus

Für unser Bio-Apfelmus werden ausschließlich heimische Äpfel der Sorte Topaz verwendet. Die Herstellung und Abfüllung erfolgen in Oberösterreich. Dabei wird ein schonendes Verfahren angewendet, wodurch viele wertvolle Inhaltsstoffe erhalten bleiben: Nachdem die handverlesenen Äpfel gewaschen wurden, werden sie unter Sauerstoffabschluss kalt gerieben. Unmittelbar danach wird das Mus kurzzeitig schonend erhitzt, um es ohne Zusatzstoffe haltbar zu machen.

Bio-Marillen getrocknet

Unsere Bio-Marillen werden besonders schonend getrocknet, sodass ihr süßer, fruchtiger Geschmack zur Gänze erhalten bleibt. Durch den Wasserentzug kommt es zu einer höheren Konzentration von Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen als in Frischobst. Das regt die Verdauung an und fördert das Wohlbefinden.

Bio-Polenta

Unser Bio-Maisgrieß stammt ausschließlich aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft aus Österreich. Maisgrieß ist reich an Ballaststoffen und trägt somit zum gesundheitlichen Wohlbefinden bei. Er ist von Natur aus glutenfrei und schmeckt besonders gut als Milchbrei oder Polenta.

Bio-Rote Rübensaft

Ausschließlich österreichische Rote Rüben in Bio-Qualität werden für unseren Bio-Rote Rübensaft verwendet. Durch den Verzicht auf chemisch-synthetische Spritzmittel wachsen sie langsamer und erhalten ihren unverfälschten, vollen Geschmack. Für die Herstellung des Bio-Saftes werden die Roten Rüben milchsauer vergoren.

ja natuerlich Bio-Bergsteigerbrot als Laib mit aufgeschnittenen Scheiben
Bio-Rote Rübensaft

GEWINNSPIEL - Spätsommer-Picknick

Du möchtest ein tolles Picknick-Paket mit hochwertigen Essentials wie Picknickdecke, 24Bottle, Bienenwachstücher und Ja! Natürlich Bio-Produkten aus Österreich gewinnen?
Dann mach jetzt mit beim GEWINNSPIEL!

Mitmachen und gewinnen!

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind wichtig.

Pflanze, die aus einem Karton herauswächst als Green Packeging Icon
Green
Packaging