Kochen, Wissen

Bio-Beeren: fruchtige Vitamin-Bomben im Sommer

Ja! Natürlich
August 4, 2020

Klein und fein, Beeren sind der Inbegriff des Sommers und sehr beliebt. Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Ribisel, Stachelbeeren und Co. sind lecker und vitaminreich, jedoch nicht lange lagerfähig und sollten am besten in kurzer Zeit vernascht werden. Als kleiner fruchtiger Happen zwischendurch, als Topping am Joghurt oder im Porridge, in flüssiger Form als Smoothie oder eingekocht als Marmelade, der Fantasie und dem Genuss werden hier keine Grenzen gesetzt.

Voller Vitamine

Vitamin-Bomben

In Beeren stecken zahlreiche Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Frische Vitamine bleiben auch erhalten, wenn man die ganzen Beeren zu einem Smoothie verwertet, denn hier kommt es zu keiner zusätzlichen Erhitzung. Mehr dazu erfährst du hier!

So leicht und so schnell kann man Vitamine zu sich nehmen, hier unser liebstes Smoothie Rezept, ergibt ca. 2 Portionen:

  • 2 Handvoll Bio-Beeren nach Saison (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren)
  • 1 Bio-Apfel
  • 1 Bio-Banane
  • 250 ml Wasser

Alles in einem Hochleistungsmixer oder Smoothie-Maker, pürieren und frisch genießen!

Richtige Lagerung

So vermeidest du schnellen Schimmel

Leider sind Beeren nicht lange lagerungsfähig, sie sollten am besten innerhalb einer Woche aufgebraucht werden. Am besten lagert man sie kühl, im Gemüsefach des Kühlschranks oder, wenn vorhanden, im Keller. Falls die Beeren verpackt sind, unbedingt aus der Transportverpackung geben.

TIPP: Um zu viel Feuchtigkeit zu vermeiden, am besten ein Stück Küchenpapier unter die Beeren legen, so vermeidet man frühe Schimmelbildung.

Reife-Test bestanden

Woran erkennt man, ob die Beeren frisch sind?

Wer gerne Beeren sammeln geht, oder Eigene angebaut hat, hat sich bestimmt schon mal die Frage gestellt, wann die Beeren wirklich reif und frisch sind!

Ein paar Richtwerte:

  • Himbeeren: farblich rosa bis dunkelrot, matt-glänzend und festes Fruchtfleisch
  • Heidelbeeren & Brombeeren: pralles Aussehen und geben leichtem Druck nach
  • Ribisel sind prall und man erkennt, dass der Stiel elastisch ist

Marmelade kochen

Beeren im Überfluss

Du hast Beeren in Hülle und Fülle und schon sämtliche Kuchen, Desserts, Smoothies und Bowls ausprobiert? Bevor hier das große Schimmeln beginnt, einfach einkochen und Marmelade machen. Beerenmarmelade rettet über den Winter! Hier erfährst du, wie du häufige Fehler beim Marmeladekochen vermeiden kannst!

TIPP: Beeren einfach einfrieren, so kommt man auch im Winter in den Genuss von sommerlichen Beeren und muss nicht extra Tiefkühlware kaufen.

Hitze-Tipp: gib einzelne Beeren in das Gefrierfach und verwende sie zum Snacken wie Bonbons an heißen Sommertagen – ein kühler und süßer Genuss!

Inspiration für köstliche Beeren-Feinschmecker Rezepte

Schnelles Mohn-Ribisel Dessert im Glas

Ein schnelles und köstliches Dessert – und so leicht geht’s!

Buttermilch-Pancakes mit Brombeeren

Süß und fruchtig, ein wahrer Genuss – gleich nachmachen!

Lila Smoothie-Bowl mit Müsli

So startet man perfekt in den Tag, mit einer fruchtigen Frühstücksbowl.
Hier geht’s zum Rezept!

Brombeer-Vanille Dessert

Entweder Löffeln oder Schlürfen, ein vielseitiges Dessert mit Brombeer und Minze.
Hier geht’s zum Rezept!

Fruchtiger Tassenkuchen

So schnell kann Kuchen gehen – das Rezept findest du hier!

Hirse Pancakes

Traumhaftes Rezept mit einer beerigen und pikanten Variante – unbedingt nachmachen!

Regionalität und Bio-Qualität

Beeren ohne Pestizide

Gerade bei Beeren werden im konventionellen Anbau viele Pestizide eingesetzt, da der biologische Anbau nicht gerade einfach ist. Am besten für Mensch, Tier und Umwelt sind Beeren, wenn sie aus biologischem Anbau stammen, dort wachsen sie ohne chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und ohne künstliche Dünger heran. Neben der eigenen Gesundheit ist die Art des Anbaus auch entscheidend für die Gesundheit des Bodens, hier erfährst du, warum wir dringend auch auf unsere Böden besser achten müssen. Mit biologischen Lebensmittel trägst du auch aktiv zum Klimaschutz bei!

Bio-Ribisel

Unsere Bio-Ribiseln stammen aus der Südsteiermark. Am Fuße der Riegersburg, vom Familienbetrieb Kickenweiz, werden die Ribiselsträucher liebevoll gehegt und gepflegt. Die am hofeigenen Betrieb lebenden Bio-Hühner liefern hochwertigen Stallmist als Dünger für die Kulturen. Die Früchte werden von Hand geerntet, sorgfältig verpackt und gelangen auf kürzestem Wege in die Filialen.

Bio-Heidelbeeren

Unser Bio-Heidelbeeren, auch Blaubeeren genannt, schmecken herrlich aromatisch sowie leicht säuerlich. Sie eignen sich perfekt für den Snack Zwischendurch als auch zum Verfeinern von Nachspeisen, Smoothies, Fruchtsalaten oder Müslis. Aufgrund ihrer intensiven Farbe werden sie auch gerne zu Kompott verarbeitet.

Bio-Johannisbeersirup

Auf Grund der frischen Verarbeitung der Johannisbeere bleibt in unserem Bio-Sirup der intensive Geschmack der Beeren auf natürliche Weise erhalten. Wir empfehlen ein Mischverhältnis von einem Teil Sirup zu neun Teilen Wasser. Eine leichte Trübung zeugt von der Natürlichkeit des Produkts und beeinträchtigt die Qualität in keiner Weise.

Bio-Buttermilch Heidelbeer-Brombeer

Unsere Bio-Buttermilch Heidelbeer-Brombeer aus Bio-Milch der Region in und um den Nationalpark Hohe Tauern ist mit aromatischen Heidelbeeren und sonnengereiften Brombeeren aus biologischer Landwirtschaft verfeinert. So ergibt sich ein erfrischend-fruchtiger Mix aus Süße und Säure.

Bio-Buttermilch natur

Unsere Bio-Buttermilch überzeugt durch ihren leicht säuerlichen Geschmack und einem Fettgehalt von nur maximal 1 %. Sie hat damit nur halb so viele Kalorien wie Vollmilch und eignet sich unter anderem als kalorienarmer und gesunder Durstlöscher.

Bio-Erdbeeren

Die Erdbeere begeistert Jung und Alt aufgrund ihres äußert süßen und saftigen Fruchtfleisches. Zu Beginn der Saison kommen unsere Bio-Erdbeeren aus Italien, danach aus dem Mostviertel, wo sie vom Bio-Bauern Robert Strohmaier zu 100 % biologisch kultiviert werden.

Bio-Fruchtjoghurt Sommerfrisch Schwarze Johannisbeere-Lavendel

Die Ja! Natürlich Sommerfrischjoghurts schmecken deshalb so cremig & fruchtig, weil sie natürlich hergestellt werden - ohne Magermilchpulver und Konzentrate. Auch Aromen haben im Joghurt nichts zu suchen.

Kommentare

Kommentar verfassen Antwort verfassen

Vielen Dank für deine Nachricht!
Diese wird von uns geprüft und in Kürze freigeschalten.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es nocheinmal!
* Pflichtfelder
Pflanze, die aus einem Karton herauswächst als Green Packeging Icon
Green
Packaging